800-Jahrfeier der Gemeinde Zerrenthin im nächsten Jahr mit eigenem Wappen

Innenminister Caffier übergibt Wappenbrief

Wappen der Gemeinde Zerrenthin Details anzeigen
Wappen der Gemeinde Zerrenthin
Wappen der Gemeinde Zerrenthin
Wappen der Gemeinde Zerrenthin
Nr.179  | 26.10.2015  | IM  | Ministerium für Inneres und Sport

Ein eigenes Wappen wird von nun an die weitere Entwicklung der Gemeinde Zerrenthin (Landkreis Vorpommern-Greifswald) und ihrer Einwohner begleiten. Innenminister Lorenz Caffier übergab heute an den Bürgermeister Uwe Meinherz die entsprechende Genehmigung in Form eines Wappenbriefes. „Wenn die Gemeinde nächstes Jahr den 800. Jahrestag ihrer ersten urkundlichen Erwähnung feiert, wird das Wappen die Einheimischen und Gäste beim Umzug und der Feier begleiten“, sagte Minister Caffier. Er verwies darauf, dass Wappen wie kaum ein anderes Zeichen geeignet sind, Wertvorstellungen wie Heimatliebe und Geschichtsbewusstsein zu fördern. Auch anhand des Gemeindewappens von Zerrenthin wird deutlich, dass sie die Besonderheiten der örtlichen Gemeinschaft auf anschauliche Art und Weise widerspiegeln und so als repräsentatives Aushängeschild für die Aktivitäten der Gemeinde dienen können.

Das ab heute rechtskräftige Wappen der Gemeinde zeigt Kirche, Ähren, Wagenrad. Bis Anfang des 17 Jahrhunderts siedelten hier reiche Bauern. Zerrenthin hatte für die Region eine große Bedeutung. Am deutlichsten wird das an der recht imposanten Dorfkirche mit den prächtigen Malereien sichtbar.