Aktuell

Gewinner der Denkmalpreise 2017 stehen fest

Ministerin Hesse übergibt Auszeichnungen in Bad Doberan

Nr.160-17  | 31.08.2017  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Geteilte Freude ist doppelte Freude: Wenn Kulturministerin Birgit Hesse am 10. September die diesjährigen Preise in der Denkmalpflege verleiht, beglückwünscht sie gleich vier Gewinnerinnen und Gewinner. Sowohl der „Friedrich-Lisch-Denkmalpreis“ als auch der „Denk mal! Preis für Kinder und Jugendliche“ gehen in diesem Jahr an je zwei Personen bzw. Initiativen. Die Ministerin übergibt die Auszeichnungen bei der landesweiten Eröffnungsveranstaltung zum Tag des offenen Denkmals, der in diesem Jahr unter dem Motto „Macht und Pracht“ steht, im Münster zu Bad Doberan.

Den mit 4.000 Euro dotierten „Friedrich-Lisch-Denkmalpreis“ teilen sich der Tischlermeister Ingo Arlt aus Goldberg und der Speicher e. V. Ueckermünde:

Arlt wird für sein bemerkenswertes privates Engagement für den Erhalt der Zwillingsmühlen in Neuvorwerk ausgezeichnet. Mit ihrer fachgerechten Sanierung will er die Windmühlen als technisches Denkmal bewahren, ohne dabei einen wirtschaftlichen Erfolg in Aussicht zu haben.

Der Speicher e. V. Ueckermünde hat es geschafft, mit seinem unermüdlichen Einsatz die historische Speicheranlage in Ueckermünde nicht nur zu erhalten, sondern sie mit einem fantasievollen Konzept zu einem Kulturzentrum zu machen, das Einheimische wie Touristen gerne besuchen.

„Sich mit so viel Zeit und Energie einem Denkmal zu widmen, ist für die jeweilige Region von riesigem Wert“, erklärte die Ministerin im Vorfeld der Preisverleihung. „Die Preisträger arbeiten ja nicht daran, ein Gebäude, sondern vielmehr ein Stück Geschichte zu bewahren und diese Geschichte erlebbar zu machen. Das ist eine Leistung für uns alle.“

Der mit 700 Euro dotierte „Denk mal! Preis für Kinder und Jugendliche“ geht in diesem Jahr an zwei Projekte von Schulen in Wismar und Stralsund:

Was macht die Energiewende mit unserer Kulturlandschaft? Wie vertragen sich Windkraft und Denkmalschutz? Solchen Fragen spürt das Projekt „Denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule“ der Großen Stadtschule Geschwister-Scholl-Gymnasium in Wismar nach. Gemeinsam mit fachkundigen Paten aus Wissenschaft und Politik arbeiten die Jugendlichen brandaktuelle Themen der Denkmalpflege und unserer Gesellschaft auf.

Unter dem Dach der Kirchengemeinde St. Nikolai in Stralsund befassen sich die Kinder der örtlichen Jona Schule in einem Kreativkreis mit dem Baudenkmal St. Nikolai. Dabei haben sie so viel über die baulichen Eigenheiten und die Geschichte der Kirche gelernt, dass die Kinder regelmäßig Führungen anbieten und so mit ihrem Wissen Besucher und Touristen begeistern.

„Dass Denkmalschutz kein angestaubtes Thema ist oder nur ältere Menschen interessiert, zeigen uns diese beiden Projekte. Die beteiligten Kinder und Jugendlichen schaffen es mit ihrer großen Neugier, die Denkmale vom Früher ins Jetzt zu holen“, freute sich Hesse.

Die diesjährige „Lobende Erwähnung“ verbunden mit einem Preisgeld von 300 Euro erhält der Förderverein der Kirche zu Kirch Stück e. V. Der Verein trieb die Sanierung der Kirche St. Georg voran mit dem Ziel, das Gebäude zu einem plattdeutschen Zentrum zu machen. Neben den entsprechenden Kulturveranstaltungen sind vor allem die auf Platt gehaltenen Gottesdienste inzwischen ein echter Besuchermagnet.

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff: 
  • Bereich:  Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
  • Zeitraum:   
17.05.2019  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Unterrichtsausfall an allgemein bildenden Schulen bleibt konstant

An den staatlichen allgemein bildenden Schulen in Mecklenburg-Vorpommern ist im ersten Halbjahr des Schuljahres 2018/2019 rein statistisch genauso viel Unterricht ausgefallen wie im Vorjahreszeitraum. Das geht aus dem aktuellen Bericht zum Unterrichtsausfall und Vertretungsunterricht hervor. Der originäre Unterrichtsausfall lag im vergangenen Schulhalbjahr bei 2,2 Prozent. Seit dem ersten Halbjahr des Schuljahres 2007/2008 schwankt der Unterrichtsausfall an den allgemein bildenden Schulen lediglich gering.

16.05.2019  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Land und EU unterstützen Anschaffung von wissenschaftlichen Geräten

Das Land hat im vergangenen Jahr und in diesem Jahr die Anschaffung von mehreren wissenschaftlichen Geräten für die Hochschulen und Universitätskliniken unterstützt. Hierfür standen EU-Mittel im Umfang von ca. 3,3 Millionen Euro zur Verfügung. Die Fördermittel stammen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

15.05.2019  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

DigitalPakt Schule gemeinsam umsetzen

In Mecklenburg-Vorpommern nimmt die Umsetzung des DigitalPaktes Schule Form an. Das Land, Landkreise und kreisfreie Städte, der Landkreistag, der Städte- und Gemeindetag und der Zweckverband elektronische Verwaltung haben sich auf eine abgestimmte und partnerschaftliche Zusammenarbeit verständigt. In Schwerin haben alle Partner für öffentliche Schulen eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet, die die Einrichtung eines Lenkungsausschusses vorsieht.

10.05.2019  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Mecklenburgisches Staatstheater soll echtes Staatstheater werden

Das Mecklenburgische Staatstheater soll in vollständige Trägerschaft des Landes übergehen. Darauf haben sich heute das Land, die Städte Schwerin und Parchim und der Landkreis Ludwigslust-Parchim verständigt.

10.05.2019  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Mittlere-Reife-Prüfungen an den Schulen beginnen

In Mecklenburg-Vorpommern beginnen am kommenden Montag, 13. Mai 2019, an den 188 staatlichen und freien Regionalen Schulen, Gesamtschulen, Förderschulen und Gymnasien mit einem Regionalschulteil die zentralen schriftlichen Mittlere-Reife-Prüfungen im Fach Deutsch.

09.05.2019  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Volkstheater Rostock: Der Theaterpakt steht

Das Land und die Hansestadt Rostock haben heute die Gespräche über den Theaterpakt abgeschlossen und sich auf die genaue Umsetzung verständigt.

09.05.2019  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

„Wählen ab 16“, Kommunal- und Europawahl – landesweiter Schulprojekttag gestartet

Im Mai wird in Mecklenburg-Vorpommern gleich doppelt gewählt: Die Kommunal- und Europawahlen stehen an.

08.05.2019  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Unsere Strategie für die Digitalisierung in der Schule

Mecklenburg-Vorpommern setzt die Digitalisierung im Schulbereich nach einem abgestimmten Handlungskonzept um.

03.05.2019  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Bund und Länder stärken Forschung, Lehre und Studium

Wissenschaftsministerin Birgit Hesse zeigt sich über den Beschluss der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz zur Hochschulfinanzierung erfreut. Bund und Länder haben heute in Berlin drei Wissenschaftspakte beschlossen und sich auf die entsprechenden Bund-Länder-Vereinbarungen verständigt.

03.05.2019  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Neu gestaltete Cap-Arcona-Gedenkstätte wird eröffnet

Bildungsministerin Birgit Hesse nimmt am Samstag, 4. Mai 2019, in Grevesmühlen an der Gedenkveranstaltung für die Opfer der Schiffskatastrophe in der Lübecker Bucht teil. Mit der Veranstaltung wird auch die neu gestaltete Cap-Arcona-Gedenkstätte in Grevesmühlen offiziell eröffnet. Das Land hat den Umbau im vergangenen Jahr mit 200.000 Euro unterstützt. Die Gedenkstätte ist zudem Startpunkt der 13. CAP-ARCONA-Gedenktour. Mit einer Fahrradtour sollen die beiden Gedenkorte in Grevesmühlen und Groß Schwansee symbolisch verbunden werden.

offene Stellen

Tastatur -  eine Taste ist mit der Bezeichnung Bewerbung beschriftet (Interner Link: Stellenangebote des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur)

Freie Stellen an den Schulen und in der Landesverwaltung

Stellenangebote

Bildung in MV

Laptop - auf dem Bildschirm ist das Logo des Bildungsservers M-V zu sehen (Externer Link: Externer Link zum Bildungsserver)

Das Online-Portal für Schule und Bildungsthemen

Bildungsserver MV

Studieren in MV

Strandkörbe am Ostseestrand, dazu der Slogan "Studieren mit Meerwert - Studieren in MV" (Externer Link: Studieren mit Meerwert)

Alles zu Hochschulen und 
Studiengängen in MV

Studieren mit Meerwert

Kulturportal

Bauarbeiterfiguren spielen auf der Tastatur, dazu der Slogan "Kunst zu finden, ist keine Kunst.", Made by Werk3 (Externer Link: zum offiziellen Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern)

Hier treffen sich Kreative, Künstler und Kulturliebhaber

Zum Kulturportal