Jahrestagung der Hochschulkanzler in Stralsund

Ministerin Hesse: Fachhochschulen ins Licht rücken

Nr.166-17  | 06.09.2017  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Wissenschaftsministerin Birgit Hesse nutzte heute die 33. Jahrestagung der Hochschulkanzlerinnen und Kanzler, um die Bedeutung der Fachhochschulen für die Wirtschaft zu betonen: „Auf Praxis und Anwendbarkeit ausgerichtete Lehre und Forschung gehören zu den besten Schutzwällen gegen die knapper werdende Anzahl von Fachkräften. Sie machen darüber hinaus Wissen greif- und nutzbar für unsere Unternehmen und tragen so zu deren Zukunftsfähigkeit bei. Das gilt bundesweit.“ Die ca. 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die aus ganz Deutschland angereist waren, sind heute und morgen an der Hochschule Stralsund zu Gast.

Die Ministerin lobte die gute und spezifische Arbeit der drei Fachhochschulen in Mecklenburg-Vorpommern, die ihre Standorte in Wismar, Neubrandenburg und Stralsund haben. „Alle drei haben ihre Spezifika, alle drei berücksichtigen die wirtschaftlichen Gegebenheiten in Mecklenburg-Vorpommern und sind regional verankert, beschränken sich aber nicht darauf“, sagte Hesse. Die Hochschulen zögen mit ihrem breit gefächerten Spektrum seit Jahren auch viele Studierende von außerhalb an.

Ein Programmpunkt der Jahrestagung sind die Perspektiven der Hochschulfinanzierung und die Möglichkeiten des revidierten Art. 91 b GG. Die Ministerin wies deshalb auf das gemeinsam mit Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen erarbeitete Positionspapier „Für eine sichere und leistungsgerechte Hochschulfinanzierung“ hin, in dem die Landeswissenschaftsminister fordern, dass die Hochschulfinanzierungsvereinbarung die Fachhochschulen besser bedenkt.

„Wir brauchen ein Bund-Länder-Programm eigens für die Fachhochschulen, denn ihren Platz innerhalb des Hochschulsystems gilt es zu stärken. Daran, die Forschung und Lehre hier weiterzuentwickeln und auch die Internationalisierung voranzutreiben, hängen nicht zuletzt die Erfolgsaussichten im Wettbewerb um gutes Personal. Zudem lässt nur eine ausreichende finanzielle Ausstattung ein heterogenes und gutes Lehrangebot zu“, erläuterte Hesse.

Die Tagung der Kanzlerinnen und Kanzler der deutschen Fachhochschulen bzw. Hochschulen für Angewandte Wissenschaften findet jedes Jahr im September statt. Sie dient als Plattform, um über aktuelle Themen der Hochschulentwicklung und des Hochschulmanagements zu diskutieren.

offene Stellen

Freie Stellen in der Landesverwaltung und den Schulen

Stellenangebote

Bildung in MV

Das Online-Portal für Schule und Bildungsthemen

Bildungsserver MV

Studieren in MV

Alles zu Hochschulen und Studiengängen in MV

Studieren mit Meerwert

Kulturportal

Hier treffen sich Kreative, Künstler und Kulturliebhaber

zum Kulturportal