Kulturförderung: 5.200 Euro für Schönberger Musiksommer

Ministerin Hesse: Konzertreihe zählt zu den etablierten Musikfestivals im Land

Nr.209-17  | 22.11.2017  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Das Land hat in diesem Jahr den Schönberger Musiksommer mit 5.200 Euro unterstützt. Die Evangelische Kirchengemeinde Schönberg/Mecklenburg erhielt die Kulturfördermittel zur Finanzierung der Konzerte in der St.-Laurentiuskirche in Schönberg im Landkreis Nordwestmecklenburg. Den Schönberger Musiksommer gibt es seit dem Jahr 1987. Er fand 2017 zum 31. Mal statt. Kulturministerin Birgit Hesse hatte in diesem Jahr die Schirmherrschaft für die Konzertreihe übernommen.

„Von Klassik bis Jazz, vom Flöten- oder Gitarrenkonzert bis zum Klangerlebnis von Orchestern und Chören. Das Programm des Schönberger Musiksommers ist vielseitig“, lobte Kulturministerin Birgit Hesse. „Mittlerweile geht der Schönberger Musiksommer sogar über die eigentliche Jahreszeit hinaus. Die Turmbläser laden zum Advent, am zweiten Weihnachtsfeiertag ist Bachs Weihnachtsoratorium zu hören. Silvester gibt es Orgelmusik zum Jahreswechsel“, erläuterte Hesse.

Das Land habe in diesem Jahr den Schönberger Musiksommer wieder gerne unterstützt. „Die Konzertreihe lockt jedes Jahr Künstlerinnen und Künstler in die Region. Besucherinnen und Besucher, die bislang nicht mit Klassikkonzerten zu erreichen waren, machen musikalische Entdeckungen. Die Konzerte stehen in einer langen kirchenmusikalischen Tradition. Heute zählt der Schönberger Musiksommer zu den etablierten Musikfestivals im Land“, so die Ministerin.

offene Stellen

Freie Stellen in der Landesverwaltung und den Schulen

Stellenangebote

Bildung in MV

Das Online-Portal für Schule und Bildungsthemen

Bildungsserver MV

Studieren in MV

Alles zu Hochschulen und Studiengängen in MV

Studieren mit Meerwert

Kulturportal

Hier treffen sich Kreative, Künstler und Kulturliebhaber

zum Kulturportal