Unterrichtshilfenportal für Lehrkräfte weiter ausgebaut

Ministerin Hesse: Lehrerinnen und Lehrer können aus 170 Themenpaketen wählen

Nr.096-18  | 05.06.2018  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Digitalisierung in der Schule: Lehrerinnen und Lehrern in Mecklenburg-Vorpommern stehen immer mehr digitale Arbeitsblätter und interaktive Materialien für den Unterricht zur Verfügung. Das Land hat das Unterrichtshilfenportal für Lehrkräfte Schritt für Schritt ausgebaut. Das Portal war im Juni 2016 an den Start gegangen. Vor zwei Jahren standen zunächst Materialien für die Kernfächer Deutsch, Mathematik und Englisch für die Jahrgangsstufen 1 bis 10 zur Verfügung.

„In der Startphase zählte das Unterrichtshilfenportal lediglich 3.700 digitale Arbeitsblätter und interaktive Materialien. Heute sind es 16.000 interaktive Medien auf verschiedenen Niveaus für die Jahrgangsstufen 1 bis 10. Lehrerinnen und Lehrer können aktuell aus 170 Themenpaketen wählen“, sagte Bildungsministerin Birgit Hesse. „Mit dem Unterrichtshilfenportal bieten wir unseren Lehrkräften zeitgemäße didaktische Materialien an. Dies ist ein wichtiger Service, um moderne und traditionelle Formen des Unterrichts zu verbinden. Jede Nutzerin bzw. jeder Nutzer verfügt im Portal zudem über eine persönliche Cloud, in der Materialien für die eigene Unterrichtsgestaltung gespeichert werden können“, erläuterte Hesse.

Neben den drei Kernfächern stehen heute Materialien für Deutsch als Zweitsprache, Biologie, Chemie, Physik, Geografie, Geschichte, Sozialkunde, Religion, AWT, Informatik und Sachkunde zur Verfügung. Hinzu kommen Materialien für die Berufsbildung sowie zu fachübergreifenden Themen wie Verkehrserziehung, Bewerbungstraining, Rechnungswesen, Sozialkompetenzen und Erste Hilfe. Ein Themenpaket Brockhaus rundet das Angebot ab. Die Unterrichtsmaterialien können unabhängig vom Betriebssystem online und offline auf dem PC, Tablet, Whiteboard oder als Ausdruck verwendet werden.

Mit dem Unterrichtshilfenportal hat das Bildungsministerium ein Projekt umgesetzt, auf das sich die Landesregierung, der Landesdatenschutzbeauftragte und die Medienanstalt MV in der „Kooperationsvereinbarung zur Förderung der Medienkompetenz“ verständigt hatten. Aktuell greifen mehr als 3.000 Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten auf die Materialien zu. Den Zugang zum Portal erhalten Lehrerinnen und Lehrer bei ihrer Schulleitung. Die Einwahl erfolgt über den Bildungsserver. „Seit Beginn des Schuljahres 2017/2018 kümmern sich 10 Lehrkräfte um die Weiterentwicklung und Evaluation des Portals. Unser Ziel ist es, das Unterrichtshilfenportal um Materialien der Sekundarstufe II zu ergänzen“, betonte Bildungsministerin Hesse.

offene Stellen

Freie Stellen in der Landesverwaltung und den Schulen

Stellenangebote

Bildung in MV

Das Online-Portal für Schule und Bildungsthemen

Bildungsserver MV

Studieren in MV

Alles zu Hochschulen und 
Studiengängen in MV

Studieren mit Meerwert

Kulturportal

Hier treffen sich Kreative, Künstler und Kulturliebhaber

zum Kulturportal