Schuljahr 2018/2019: Land stellt 639 Lehrerinnen und Lehrer ein

Ministerin Hesse: Mit den Einstellungszahlen können wir alles in allem zufrieden sein

Nr.135  | 21.08.2018  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

In Mecklenburg-Vorpommern hat sich die Zahl der neu eingestellten Lehrerinnen und Lehrer im Vergleich zur vergangenen Woche leicht erhöht. Das Land hat zum neuen Schuljahr 639 Lehrkräfte neu eingestellt (Stand Vorwoche: 633 Neueinstellungen). 475 Lehrerinnen und Lehrer wurden unbefristet eingestellt. 139 Personen haben einen befristeten Arbeitsvertrag erhalten. Unter den neu eingestellten Lehrkräften befinden sich 186 Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger. Der Seiteneinsteigeranteil liegt damit bei 30 Prozent. 25 Lehrerinnen und Lehrer kommen über das Lehreraustauschverfahren aus anderen Bundesländern nach Mecklenburg-Vorpommern. 

„Mit den Einstellungszahlen können wir alles in allem zufrieden sein“, bekräftigte Bildungsministerin Birgit Hesse. „Ich freue mich über alle, die sich für eine Schule in Mecklenburg-Vorpommern entschieden haben. Sie haben eine gute Entscheidung getroffen. Mit 639 neu eingestellten Lehrerinnen und Lehrern können wir den Unterricht nach der Kontingentstundentafel absichern. Das ist eine weitere gute Nachricht in diesem noch jungen Schuljahr. An dieser Stelle möchte ich mich ausdrücklich bei den Schulleitungen, Lehrerinnen und Lehrern sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schulverwaltung bedanken, die die Einstellungsverfahren vorangebracht und zu diesem Ergebnis beigetragen haben“, lobte Hesse. 

Das Land hatte am 23. Februar 2018 die Ausschreibungen zum Schuljahr 2018/2019 mit 642 Arbeitsplätzen begonnen. In Mecklenburg-Vorpommern bewerben sich Lehrerinnen und Lehrer an der jeweiligen Schule, an der auch die Einstellungsgespräche stattfinden. In der letzten Ferienwoche, der Vorbereitungswoche, haben Schulleiterinnen, Schulleiter und die Schulverwaltung weitere Besetzungsverfahren abgeschlossen. In der Vorbereitungswoche sind mehr als 30 weitere Personen eingestellt worden. 

„Lehrerinnen und Lehrer sind in Deutschland derzeit sehr gefragt. Der bundesweite Wettbewerb wird sich in den kommenden Jahren weiter verschärfen“, sagte Bildungsministerin Hesse ein. „Mein Ziel ist es, so viele ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer wie möglich einzustellen. In den kommenden Jahren werden wir aber auf Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger an unseren Schulen nicht verzichten können. Wichtig ist nur, dass wir diejenigen, die den Sprung ins kalte Wasser wagen, besser begleiten. Das Land hat deswegen zu Beginn dieses Schuljahres einen dreiwöchigen Kompaktkurs eingerichtet, um den Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteigern das pädagogische Rüstzeug zu vermitteln“, erläuterte Hesse.

offene Stellen

Freie Stellen in der Landesverwaltung und den Schulen

Stellenangebote

Bildung in MV

Das Online-Portal für Schule und Bildungsthemen

Bildungsserver MV

Studieren in MV

Alles zu Hochschulen und 
Studiengängen in MV

Studieren mit Meerwert

Kulturportal

Hier treffen sich Kreative, Künstler und Kulturliebhaber

zum Kulturportal