Festspiele MV suchen neue Partnerschule

Bis zum 3. Juni können sich allgemein bildende Schulen bewerben

Nr.044-19  | 05.03.2019  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern suchen in Kooperation mit dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern neue Partnerschulen für die kommenden drei Jahre. Ab sofort können sich alle allgemein bildenden Schulen im Land als Partnerschule bewerben. Neu ist bei diesem Projekt, dass die Partnerschulen nun in einem Turnus von drei Jahren gesucht werden. Inhalt der Partnerschaft ist die Durchführung von unterschiedlichen musikalischen Projekten, wie z. B. Workshops, Kurzkonzerten und Gesprächen mit Festspielmusikern in der Schule, in enger Zusammenarbeit mit den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern. Höhepunkt ist ein Festspielkonzert in der Partnerschule, das von der Schule selber organisiert wird.

„Die Festspiele bieten nicht nur ein Konzertprogramm für erwachsene Klassikfans, sondern machen auch Schülerinnen und Schülern besondere Angebote“, betonte Bildungs- und Kulturministerin Birgit Hesse. „So wird der Klassenraum der Partnerschulen zum Konzertsaal und der Schulalltag wird für Schüler und Lehrer abwechslungsreicher. Außerdem erhalten auch jene Kinder und Jugendlichen Zugang zu klassischer Musik, die mit ihren Eltern keine Klassikkonzerte besuchen. Das ist in jedem Fall eine gute Sache“, lobte Hesse.

Festspielintendant Dr. Markus Fein sagte: „Die Begeisterung für Musik kann man gar nicht früh genug wecken. Und das geht am besten durch persönliche Begegnungen und aktives Mitgestalten. Daher richten wir uns nicht nur mit Konzerten an Kinder und Familien, sondern auch mit gezielten gemeinsamen Projekten. Der große Erfolg der Projekte mit den Partnerschulen aus den vergangenen Schuljahren hat uns in unserer Arbeit nur bestätigt. Nun freuen wir uns sehr auf die Zusammenarbeit mit neuen Schulen, Lehrern und Schülern, die Lust haben, die Welt der klassischen Musik mit uns zu entdecken!“

Bewerben können sich alle allgemein bildenden Schulen bis zum 3. Juni 2018 bei Sören Schilpp (s.schilpp@festspiele-mv.de). Eine bisherige künstlerische oder musikalische Profilierung der Schule ist keine Voraussetzung für die Auswahl. Kriterien sind vielmehr Interesse und Engagement für die Zusammenarbeit. Die Ausschreibung, das Bewerbungsformular sowie weitere Informationen sind abrufbar auf dem Bildungsserver unter www.bildung-mv.de und unter www.festspiele-mv.de/festspiele-entdecken/maeck-pomm.

Die Auswahl erfolgt in Abstimmung mit dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern. Im Juli 2019 stellen Ministerin Birgit Hesse und Intendant Dr. Markus Fein die für die nächsten drei Jahre ausgewählten Partnerschulen bei einem Schulbesuch vor.

offene Stellen

Tastatur -  eine Taste ist mit der Bezeichnung Bewerbung beschriftet (Interner Link: Stellenangebote des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur)

Freie Stellen an den Schulen und in der Landesverwaltung

Stellenangebote

Bildung in MV

Laptop - auf dem Bildschirm ist das Logo des Bildungsservers M-V zu sehen (Externer Link: Externer Link zum Bildungsserver)

Das Online-Portal für Schule und Bildungsthemen

Bildungsserver MV

Studieren in MV

Strandkörbe am Ostseestrand, dazu der Slogan "Studieren mit Meerwert - Studieren in MV" (Externer Link: Studieren mit Meerwert)

Alles zu Hochschulen und 
Studiengängen in MV

Studieren mit Meerwert

Kulturportal

Bauarbeiterfiguren spielen auf der Tastatur, dazu der Slogan "Kunst zu finden, ist keine Kunst.", Made by Werk3 (Externer Link: zum offiziellen Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern)

Hier treffen sich Kreative, Künstler und Kulturliebhaber

Zum Kulturportal