Neue Pressesprecherin im Ministerium

Nr.132-19  | 05.08.2019  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur hat eine neue Pressesprecherin: Michaela May hat zum 1. August 2019 die Leitung der neu aufgestellten Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Hauses übernommen. Sie folgt damit auf Henning Lipski, der als ihr Stellvertreter im Team bleibt.

Michaela May ist studierte Politikwissenschaftlerin und ausgebildete Fernsehjournalistin. Nach dem Volontariat beim NDR war sie zunächst landespolitische Berichterstatterin beim WDR in Düsseldorf. Danach war sie mehrere Jahre Korrespondentin im ARD-Studio Bonn und Brüssel für Tagesschau und Tagesthemen. Anschließend wechselte May nach Berlin in die Politikredaktion von n-tv und wurde schließlich Chefkorrespondentin des Nachrichtensenders N 24/WELT. In den letzten Jahren war Michaela May als Unternehmerin und Beraterin im Bereich Medientraining und Digitalisierung tätig.  

Rahmenpläne

Lehrer steht vor einer Klasse - Infobox für Rahmenpläne (Externer Link: Rahmenpläne des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur)

Basis für guten Unterricht für alle Schularten

Zu den Rahmenplänen

Bildung in MV

Laptop - auf dem Bildschirm ist das Logo des Bildungsservers M-V zu sehen (Externer Link: Externer Link zum Bildungsserver)

Das Online-Portal für Schule und Bildungsthemen

Bildungsserver MV

Studieren in MV

Strandkörbe am Ostseestrand, dazu der Slogan "Studieren mit Meerwert - Studieren in MV" (Externer Link: Studieren mit Meerwert)

Alles zu Hochschulen und 
Studiengängen in MV

Studieren mit Meerwert

Kulturportal

Bauarbeiterfiguren spielen auf der Tastatur, dazu der Slogan "Kunst zu finden, ist keine Kunst.", Made by Werk3 (Externer Link: zum offiziellen Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern)

Hier treffen sich Kreative, Künstler und Kulturliebhaber

Zum Kulturportal