Landesschulbeirat

Der Landesschulbeirat berät die oberste Schulbehörde bei allen Angelegenheiten von grundlegender Bedeutung für die Schule. Laut Schulgesetz des Landes Mecklenburg-Vorpommern beruft die Bildungsministerin den Landesschulbeirat für eine Dauer von zwei Jahren. Mitglieder im Landesschulbeirat sind Gewerkschaften und Verbände der Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler sowie Eltern, Vertreterinnen und Vertreter aus den Bereichen der Hochschulen, der Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern und der Landwirtschaftskammer, kommunale Spitzenverbände, freie Schulträger, Kirchen und andere.

Der Vorstand des Landesschulbeirats Mecklenburg-Vorpommern hat sich im Februar 2017 für die Amtszeit bis Februar 2019 neu konstituiert. Nach dem Ausscheiden des langjährigen Vorsitzenden Thomas Weßler am 31.07.2018 werden die Geschäfte bis zur Beendigung der aktuellen Amtszeit von seinem Stellvertreter Peter Todt, Industrie- und Handelskammer Schwerin, fortgeführt. Unterstützung erhält Peter Todt vom zweiten Stellvertreter Jörg Seifert, dem Landesvorsitzenden des Philologenverbandes Mecklenburg-Vorpommern.