Coronavirus

Informationen für die Bereiche Schule, Hochschule und Kultur

Die Kontaktreduzierungen in der Corona-Pandemie zeigen Wirkung. Doch die neuen Varianten des Coronavirus breiten sich derzeit schnell aus. Bund und Länder haben beschlossen, die geltenden Kontaktbeschränkungen zu verlängern. In Mecklenburg-Vorpommern ist die Spanne zwischen Regionen mit sehr hohen und solchen mit niedrigen Inzidenzwerten, also den Neuerkrankungsraten, groß. Die Landesregierung ruft daher die Bürgerinnen und Bürger auf, trotz mancher Ermüdungserscheinung die Corona-Schutzregeln weiterhin konsequent einzuhalten. Auf den folgenden Seiten informieren wir über die Regelungen im Geschäftsbereich des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur.

HOTLINE Schule

Für dringende Fragen ist im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur eine Hotline geschaltet. Bitte versuchen Sie zunächst Ihre Fragen telefonisch mit der Schule vor Ort zu klären, bevor Sie die Hotline anrufen.

Nummer: 0385 588 7174

Die Hotline ist von Montag bis Freitag von 08:00 bis 17:00 Uhr besetzt. Sollte der Anschluss aufgrund des hohen Anrufaufkommens einmal überlastet sein, bitten wir vorab um Ihr Verständnis.

MV-Bürgertelefon zu Corona

Für alle Fragen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie hat die Landesregierung eine zentrale Rufnummer eingerichtet.

Nummer: 0385 588 11311

Nach Haupteinwahl kann über ein Zahlenmenü das Thema gewählt und zum zuständigen Ministerium durchgestellt werden. Das Bürgertelefon ist von Montag bis Sonntag erreichbar.

Sollten die Anschlüsse aufgrund des hohen Anrufaufkommens einmal überlastet sein, bitten wir vorab um Ihr Verständnis.

Weitere wichtige Telefonnummern

Kinderschutzhotline für Mecklenburg-Vorpommern

Telefonische Beratung & Hilfe: 0800 1414007 - Website

Eltern-Stress-Telefon

Kinderschutzbund richtet zusätzliches Eltern-Stress-Telefon ein:
Nummer 0385 4791570
Montag bis Freitag von 14:00 -17:00 Uhr

Hinweis der Deutsche Kinderhilfe

Bitte seien Sie wachsam! Wenn Menschen zu oft, zu lange und zu eng beieinander sein müssen, kann dies unter Umständen zu Gewalt führen. Bemerken Sie in Ihrem Umfeld Anzeichen von Kindeswohlgefährdung oder Gewalt gegen Kinder, benachrichtigen Sie (ggf. anonym) bitte das für Ihre Region zuständige Jugendamt oder bei besonderer Eile die Polizei unter 110.

Auch der Schulpsychologische Dienst steht als Anlaufstelle zur Verfügung.

Adressen und Nummern der Telefonseelsorge

Seelsorge-Hotline-Nummer der Nordkirche

Hilfetelefon Sexueller Missbrauch            

  • Hotline: 0800 22 55 530

Publikationen und Dokumente

Dokumente

Entwicklung der 7-Tage Inzidenz in Mecklenburg-Vorpommern

Stand: 4. März 2021