Mitglieder

Kulturministerin Birgit Hesse hat im März 2017 den Landeskulturrat neu berufen. Das Gremium hat 18 Sitze. Den Vorsitz hat erneut Dr. Michael Körner übernommen.

Die Mitglieder im Überblick

Dr. Michael Körner - Vorsitzender

Es ist Aufgabe des Landeskulturrates die kulturpolitische Kommunikation zwischen dem Land, den Landkreisen und den Kommunen sowie den kulturellen Einrichtungen und Künstlerinnen bzw. Künstlern zu fördern und einen spartenübergreifenden Dialog anzuregen. Der Rat will Defizite aufspüren, Themenschwerpunkte setzen und die Ministerin fachlich begleiten und beraten.

Biografie
Dr. Michael Körner studierte in Rostock evangelische Theologie, Promotion 1985, und war bis 1990 Studentenpfarrer in Halle/Saale. Nach der Wende wurde er Landrat in Neustrelitz, war dort von 1998 bis 2011 Landtagsabgeordneter und in diversen kommunalpolitischen Funktionen tätig. Seit 2012 ist er Vorsitzender des Landeskulturrates.

Kontakt
Dr. Michael Körner
Heinrich-Schliemann-Weg 6
17235 Neustrelitz
Tel.: 03981 23 77 60, 0173 2050325
E-Mail: mkoerner@gmx.info

Dana Bauers - Sachverständige (Landesverband für populäre Musik & Kreativwirtschaft M-V e. V.)

Kultur ist für mich das Bindeglied zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Sie ist wichtig für die Lebensqualität, das Lebensgefühl der Menschen unseres Bundeslandes und notwendig für die weitere positive Entwicklung als Tourismusland. Vorhandene Strukturen zu stärken, zu entwickeln und neuem Engagement eine Chance zu geben, motiviert mich zur Mitarbeit im Kulturrat.

Biografie
Nach Ankerplätzen auf Schiffen, in einem Architekturbüro und verschiedenen Agenturen fand die Eventmanagerin 2004 ihren Hafen bei PopKW, dem Landesverband für populäre Musik & Kreativwirtschaft M-V e. V. Bis Februar 2017 stand sie dort als Geschäftsstellenleiterin am Ruder und segelte mit musikalischen Projekten durch die Ostsee, entwickelte und koordinierte auf dem Festland Workshops, Bandtreffen, Rockfestivals und vieles mehr. Im März 2017 wechselte sie hauptberuflich als Geschäftsführerin zur Fantasia AG , einem inklusiven Zirkusprojekt aus Rostock, ist aber weiterhin aktives Vorstandsmitglied des Landesverbandes PopKW. Sie ist außerdem Vizepräsidentin des Bundesverbandes Popularmusik - Forum zur Förderung der Popkultur und Popularmusik Deutschland sowie im Vorstand der LIVEKOMM LiveMusikKommission - Verband der Musikspielstätten Deutschland.

Kontakt
Dana Bauers
Fantasia AG
Geschäftsführerin
Friedrichstraße 23, 18057 Rostock
Tel. 0381.4907852
E-Mail: dbauers@fantasia-rostock.de

Simone Briese-Finke - Sachverständige (Fachstelle kulturelle Bildung)

Chancengerechtigkeit zwischen Stadt und ländlichem Raum ist eine Zukunftsvoraussetzung für die Entwicklung des Landes MV. Die Bedingungen zu verbessern, um die Teilhabe an Kultur und Sport für alle Menschen im Land zu ermöglichen, ist Simone Briese-Finke besonders wichtig. Der kulturellen Bildung kommt bei der Ausprägung einer demokratischen und toleranten Gesellschaft eine besondere Rolle zu, deshalb muss sie nachhaltig gestärkt werden.

Biografie
Simone Briese-Finke hat Mathematik an der Universität Rostock studiert, nach der Wende aber gemeinsam mit Künstler*innen aus Rostock und MV die Kunstschule Rostock gegründet. Kultur war und ist immer wichtig für sie. Mit der Kunstschule hat sie gemeinsam mit anderen Kulturakteuren die KARO gAG gegründet, um die FRIEDA 23 in ein Kunst- und Medienzentrum umzubauen. Jetzt arbeitet sie vorrangig in Projekten der kulturellen Bildung. Neben der Kultur hat sich Simone Briese-Finke auch politisch engagiert.

Kontakt
Simone Briese-Finke
Hindenburgdamm 75 A
12203 Berlin
Tel.: 0162 1020819
E-Mail: kultur-schule@popkw.de

Holm-Henning Freier - Kunst- und Kulturrat Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Bei der Gründung des Kunst- und Kulturrates MSE e.V. wurde Holm-Henning Freier zum Vorsitzenden gewählt und wurde aufgrund dessen in den LKR berufen. Er ist der Überzeugung, dass eine engere und konstruktive Zusammenarbeit auf dem Feld von Kunst und Kultur zwischen Landes- und kommunaler Ebene für die künftige Gestaltung dieses oft unterschätzten gesellschaftlichen Bereiches in unserem Bundesland von großer Bedeutung für beide Seiten werden kann.

Biografie
Holm-Henning Freier wurde 1949 in Thüringen geboren und ist in Potsdam aufgewachsen. Nach dem Abitur studierte er an der Berliner Schauspielschule Schauspiel und arbeitete anschließend an verschieden DDR-Theatern und beim Fernsehen als Schauspieler. Von 1976 bis 80 absolvierte er an der Babelsberger Filmhochschule ein zweites Studium und schloss es als Diplom-Film- und Fernsehwissenschaftler ab. Es folgte ein Berufsverbot aus politischen Gründen bis 1987. Danach arbeitete er beim DDR-Fernsehen als Regisseur und Redakteur und wurde 1990 zum Chefredakteur berufen. Nach Auflösung des Senders war er freischaffend tätig, bis er 1997 eine Anstellung im Neubrandenburger Latücht e.V. als Festivalleiter für das Internationale Filmfestival dokumentART übernahm. Heute arbeitet er als Geschäftsführer.

Kontakt
Holm-Henning Freier
Diplomfilmwissenschaftler
Morgenlandstrasse 23
17033 Neubrandenburg
Tel.:0395-56389012
E-Mail: freier@latuecht.de

Dr. Jan Hofmann - Sachverständiger (Kulturstaatssekretär a. D.)

Jedes Bundesland in Deutschland steht in der Pflicht seine Kulturtraditionen zu ehren und zu bewahren. Diese Pflicht korrespondiert mit der Verantwortung für die Gestaltung der Gegenwartskultur und mündet in den Zukunftsgewinn für das Land. Je vielfältiger der Kulturbegriff desto reichhaltiger der Gestaltungswille.

Biografie
Dr. Jan Hofmann ist promovierter Erziehungswissenschaftler und Philosoph. Er war Kultusstaatssekretär in Sachsen-Anhalt, Stiftungsratsvorsitzender der Stiftung Dome und Schlösser sowie der Kloster Bergischen Stiftung und der Stiftung „Kloster Unser Lieben Frauen“ in  Sachsen-Anhalt, wo er beteiligt war am Zustandekommen des Kulturkonvents und des Landeskulturkonzepts. In seiner Zeit als Vorsitzender der Amtschefkonferenz der KMK engagierte er sich besonders auch für die kulturelle Bildung. Er ist Vorsitzender des Freundeskreises des Bauhaus in Dessau und Kuratoriumsmitglied der Theodor Heuss Stiftung Stuttgart.

Kontakt
Jan Hofmann
Mertz von Quirnheim- Straße 6
14471 Potsdam
E-Mail: janhofmann142@aol.com

Meike Jezmann - Sachverständige (Leiterin Stadtmuseum Teterow)

Besonderes Augenmerk legt Meike Jezmann auf die Interessen der kleineren Kultureinrichtungen und Kulturträger im Land. Gleichermaßen wichtig für sie ist es, die  kulturelle Vielfalt zu erhalten und zu unterstützen. 

Biografie
Zunächst kurzzeitig Lehrerin für Deutsch und Kunsterziehung (Diplom), übernahm Meike Jezmann 1986 die Stelle der Museumsleiterin für das damals noch im Aufbau befindliche Stadtmuseum Teterow  im Malchiner Tor mit dem Rats- und Polizeidienerhaus. In den 1990er Jahren kam eine weitere Außenstelle für die wachsenden Sammlung sowie die historische Schmiede und das Gutsbackhaus im Ortsteil Teschow dazu. 1992 gründete sie den Museumsverein Teterow e. V., dessen Vorsitzende sie seit 1999 ist.

Kontakt
Meike Jezmann
17166 Teterow
Südliche Ringstraße 1
Tel. 03996 17 28 27
E-Mail: museum@teterow.de

Ralph Kirsten - Kulturrat Hansestadt Rostock

Ich möchte mit meiner Erfahrung dazu beitragen, dass sich Kulturpolitik und -förderung modernisieren, um bessere Rahmenbedingungen für Künstler, Einrichtungen und Nutzer zu schaffen. Kulturpolitik braucht in den unterschiedlichen Bereichen neben Begeisterung vor allem Fachlichkeit und Expertise. Ich möchte die Diskussion um die Kulturentwicklung im Land voranbringen und dies dann auch tatkräftig umsetzen.

Biografie
Der ehemalige Schiffsingenieur ist seit 30 Jahren im Kulturbereich des Landes und insbesondere in der Region Rostock als Manager, Netzwerker und Projektleiter spartenübergreifend unterwegs. Er interessierte sich neben künstlerischen Projekten immer für die Kulturpolitik und Verbandsarbeit. Nach dem Aufbau und der Übergabe in „jüngere Hände“ des Bürgermediums LOHRO widmet er sich im Literaturhaus Rostock und im LiteraturRat des Landes der sanften „Macht des Wortes“.

Kontakt
Ralph Kirsten
Budapester Str. 22
18057 Rostock
E-Mail: Ralphkirsten1@aol.com

Franz Norbert Kröger - Kreiskulturrat Landkreis Rostock

Mecklenburg-Vorpommern ist ein reiches Kulturland, mit vielen verschiedenen Facetten. Von großer Bedeutung sind die Künstler und Künstlerinnen mit ihrer besonderen Kreativität und dem anderen Blick auf die Gesellschaft. Sie bringen uns zum Staunen, sie können uns provozieren, vor den Kopf stoßen, sie nehmen uns mit in ihre Fantasiewelten und manchmal führen sie uns auch hinters Licht, denn davor sehen wir nichts. Für diese besonderen Menschen werde ich mich im Landeskulturrat einsetzen. Ihnen gebe ich eine Stimme.

Biografie
geboren 1955 in Wismar
Studium: Kultur- und Kunstwissenschaft an der Humboldt Universität Berlin
Freiberuflicher Geschäftsführer der Kunsthalle im Ostseebad Kühlungsborn
Inhaber der Galerie Orangerie Heiligendamm

Kontakt
Franz Norbert Kröger
Dipl. Kultur- und Kunstwissenschaftler
Kunsthalle Kühlungsborn
18225 Ostseebad Kühlungsborn, Ostseeallee 48 
Tel. 038293 7540
Internet: www.kunsthalle-kuehlungsborn.de
E-Mail: franznk@kunsthalle-kuehlungsborn.de

Frauke Lietz - Sachverständige (Frauenbildungsnetz Mecklenburg-Vorpommern e. V.)

Kunst und Kultur tragen maßgeblich zur Vielfalt gesellschaftlichen Lebens und zur Attraktivität unseres Bundeslandes bei. Durch meine Mitarbeit im Landeskulturrat möchte ich daran mitwirken, dass Kunst- und Kulturschaffende gute Bedingungen für ihre wertvolle Arbeit haben. Ausgehend von meinem Arbeitsfeld liegt ein besonderes Augenmerk auf Nachwuchskünstler*innen und Frauen in Kunst und Kultur.

Biografie
Die Theologin Frauke Lietz leitete von 2006-15 das Projekt „Die Kunst von Kunst zu leben – ein Professionalisierungs- und Vernetzungsprojekt für Künstlerinnen in M-V“, Träger:  Frauenbildungsnetz M-V e.V.  Es unterstützte Künstlerinnen bei der Sicherung des Lebensunterhaltes. Zudem entstanden landesweite Netzwerke und gemeinschaftliche Kunstprojekte. Das Projekt wurde 2013 mit dem Kulturförderpreis des Landes M-V ausgezeichnet. Seit 2015 ist Frauke Lietz Leiterin des Projektes MentoringKUNST. 

Kontakt
Frauke Lietz, Rostock,
E-Mail: frauke.lietz@frauenbildungsnetz.de

Birgit Lohmeyer - Kunst- und Kulturrat Landkreis Nordwestmecklenburg

Birgit LohmeyerDetails anzeigen
Birgit Lohmeyer

Mein Ansatz:

Interessensvertretung aller Kunstsparten aus der Perspektive der Kulturschaffenden, speziell der EinzelkünstlerInnen
Öffnung des Kunstbegriffs: vom anerkannten Kunstkanon und der Pflege des kulturellen Erbes hin zu neuen künstlerischen Ausdrucksformen jenseits des Mainstreams
Kulturfinanzierung: Verstärkung der individuellen Künstlerförderung und der Förderung freier künstlerischer Produktionen, hier speziell die Förderung „junger“ Kunst, kleiner, wenig repräsentativer oder anderweitig funktionalisierbarer Projekte
die Zugänglichkeit von künstlerisch-kulturellen Aktivitäten in MV verbessern.

Biografie
Birgit Lohmeyer, Jahrgang 1958, studierte Erziehungswissenschaft mit den Schwerpunkten Devianzpädagogik und Kriminologie und engagierte sich beruflich für Menschen im gesellschaftlichen Abseits. 1998 erschien (unter ihrem Mädchennamen Birgit H. Hölscher) ihr erster psychologischer Thriller. Seither arbeitet sie als Autorin und Redakteurin, unterrichtet literarisches Schreiben, organisiert Kulturveranstaltungen (Lesebühne WortReich in Wismar, Musikfestival „Jamel rockt den Förster“ u. a.) und wird eines ganz gewiss nicht mehr tun: mit dem Schreiben von spannenden Geschichten aus den Niederungen der menschlichen Psyche aufhören. Sie ist Mitglied im VS – Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller.

Kontakt
Birgit Lohmeyer
Jamel
Internet: www.birgitlohmeyer.de

Christoph David Minke - Sachverständiger (Schönberger Musiksommer)

Christoph David MinkeDetails anzeigen
Christoph David Minke

Der Einladung zur Mitarbeit im Landeskulturrat bin ich gern gefolgt. Mecklenburg-Vorpommern hat kulturell viel zu bieten. Doch: Wissen dies alle und wissen dies alle (ein-) zu schätzen? – Austausch und die gegenseitige Erfahrung unterschiedlicher Perspektiven ist notwendig. Ich möchte andere Standpunkte wahrnehmen und eigene einbringen, mehr verstehen und Verstehen ermöglichen.

Biografie
*1965 in Nauen, regelmäßiger Organistendienst in der Heimatgemeinde seit 1977, Studium Kirchenmusik in Greifswald 1982-1987 u.a. bei Manfred Schlenker, Annelise Pflugbeil und Günter Wehmer, 1988-1990 Assistent des damaligen Leipziger Gewandhauschordirektors Georg Christoph Biller, währenddessen Studium Orchesterleitung bei Gunter Kahlert in Weimar, seit Ende 1990 Kirchenmusiker in Schönberg (Meckl.) und künstlerischer Leiter des Schönberger Musiksommers

Kontakt
KMD Christoph D. Minke
Schönberg (Landkreis Nordwestmecklenburg)
E-Mail: minke@schoenberger-musiksommer.de

Cornelie Müller-Gödecke - Kunst- und Kulturrat Landkreis Vorpommern-Greifswald

Kultur ist Lebensmittel für die Bevölkerung. Künstler müssen von Kunst leben können. Wir brauchen fördernde, keine behindernde Kulturpolitik, Budgets + Strukturen für die Kulturräte, eine Vorpommern-Quote für vom Land geförderte/durchgeführte Veranstaltungen. Keine weitere Marginalisierung Ostvorpommerns. Ohne Kultur wird Vorpommern weiter veröden (oben Windrad, unten Gülle).

Biografie
Sie ist Gründungs- und Vorstandsmitglied des Kunst- und Kulturrates VG. Seit den 80er Jahren organisierte sie Konzerte (ArtRock, Jazz, Neue Musik), reiste in 90ern mehr als 40x in die ehemalige Sowjetunion, unterstützte eine alternative Theater-Akademie in St. Petersburg, stellte ihre Fotografien in Moskau, St. Petersburg und Erivan aus, erstellt ehrenamtlich Webseiten für Musiker, Komponisten, kulturelle Organisationen, studiert und genießt jetzt die (Textil-)Kultur des östlichen Ostseeraumes.

Kontakt
Cornelie Müller-Gödecke
Gribow (Kreis Vorpommern-Greifswald)
E-Mail: muellergoedecke@kunst-und-kulturrat-vorpommern-greifswald.de

Marion Schael - Kunst- und Kulturrat Landkreis Vorpommern-Rügen

Ich möchte mitarbeiten am Aufbau und der Etablierung des Kunst- und Kulturrates Vorpommern-Rügen. Ich sehe eine große Chance für Kunst- und Kulturschaffende, in dem sie sich multiplizieren, vernetzen und somit einen Rückgriff auf einen großen, vielfältigen und spartenübergreifende Pool an Kunst- und Kulturschaffenden aufbauen. Aber auch die Politik und Verwaltung zu beraten und informieren mit Wissen und Erfahrung ist eine wichtige und spannende Aufgabe. Die im Rat organisierten Kunst- und Kulturschaffenden sind professionell ausgebildet und verfügen über reiche Erfahrung im regionalen wie überregionalen Kulturschaffen. Diese Erfahrungen aus den Landkreisen auch in den Landeskulturrat MV einzubringen, ist mein Anliegen.

Biografie
Sie wurde 1960 in Dessau geboren, lebt in Rostock und Dierhagen.
Sie lernte Bauzeichnerin und schloss ein Studium zur Dipl.-Bauingenieurin ab. Seit 1993 ist sie freischaffende Planerin und Projektbearbeiterin.
2007 übernahm sie die Projektsteuerung des „Kunstmuseum Ahrenshoop“ und ist seit 2013, nach dessen Eröffnung im August 2013, kaufmännische Leiterin.
Seit 2014 ist sie Vorstandsmitglied im Kunst- und Kulturrat Vorpommern-Rügen, seit 2015 Mitglied im Vorstand des Verbandes der Kunstmuseen, Galerien und Kunstvereine in Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Kontakt
Marion Schael
Am Deich 18
18347 Dierhagen
Tel. mobil: 0172-3803248, Dienst: 038220-667910
E-Mail: info@kunst-und-kulturrat-vorpommern-ruegen.de

 

Dr. phil. Margarete Schweizer - Sachverständige (Kulturstiftung der Länder)

Mein Thema ist die kulturelle Bildung. Im Zentrum meines  Interesses stehen die Herausforderungen dieses Arbeitsfeldes, insbesondere der Aspekt der kulturellen Bildung in Fläche. In diesem Sinne haben wir in der Kulturstiftung der Länder das Konzept des Markplatzes Kultur und Schule entwickelt, das wir im Jahr 2015/2016 auch bereits in MV umgesetzt haben. Dieses Thema möchte ich durch meine Mitarbeit im Rat in MV weiter  vertiefen.

Biografie
Dr. Margarete Schweizer, Ethnologin, ist seit 2004 Projektleiterin der Bildungsinitiative Kinder zum Olymp! der Kulturstiftung der Länder, Berlin. In diesem Rahmen u.a. Konzeption des Kinder zum Olymp!-Wettbewerbs und der Kinder zum Olymp von Kongresse zur kulturellen Bildung. Zuvor mehrjährige Forschungsaufenthalte in Südostasien, Lehraufträge an den Universitäten Bonn, Köln und Tübingen. Tätigkeiten als freie Journalistin und im Bereich Kulturmanagement.

Kontakt
Dr. Margarete Schweizer
Kulturstiftung der Länder/Kinder zum Olymp!
Lützowplatz 9
10785 Berlin
E-Mail: ms@kulturstiftung.de

Marc Steinbach - Kreiskulturrat Kulturratschlag (X) Landeshauptstadt Schwerin

Als Delegierter aus dem kulturratschlag (x) schwerin liegt mir daran, die Runde der Kreiskulturräte zu stärken und die Bedürfnisse und Möglichkeiten der Kultur in der Landeshauptstadt mit den Forderungen und Förderungen der Landeskulturpolitik zugunsten einer gedeihlichen und nachhaltigen Entwicklung untereinander abzustimmen und miteinander vermitteln.

Biografie
Marc Steinbach arbeitet freischaffend als Dramaturg. Bis 2016 war er wissenschaftlicher Referent der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN für die Enquête-Kommission ›Älter werden in Mecklenburg-Vorpommern‹ im Landtag MV. Nach seinem Studium der Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte an der Universität Hamburg und seinem Abschluss in Performance Studies an der New York University arbeitete er als Dramaturg in Meiningen, Basel, Graz, Schwerin und Rostock.

Kontakt
Marc Steinbach
Sprecher für den kulturratschlag (x) schwerin
Schwerin
Tel.: +49 (0) 176 / 20 40 46 23
E-Mail: marcsteinbach@gmx.net

Prof. Dr. Wolfgang Vogt - Kunst- und Kulturrat Landkreis Ludwigslust-Parchim

Mein Einsatz gilt ambitionierter Kulturpolitik, die dem Slogan „Kulturland M-V“ gerecht wird und insbesondere der „freien Szene“ mehr Bedeutung beimisst, durch zukunftsorientierte Ideen, anspruchsvolle Konzepte, Stärkung des politischen Gestaltungswillens, angemessene Unterstützung durch die öffentl. Hände und (infra-)strukturelle Verbesserung der Lebensverhältnisse der Kulturschaffenden/-vermittler.

Biografie
Wolfgang Vogt ist Geschäftsführer des kulturforums PAMPIN (gGmbH) und übt leitende Tätigkeiten (Forschung, Lehre, Management) in nationalen/internationalen  Projekten, Initiativen und Organisationen zu den Themen Kulturförderung, Konfliktbearbeitung, Gewaltvermeidung und Regionalentwicklung aus. Er setzt sich z. Z. für die Etablierung einer „art:Meck-Pomm“ ein, um insbesondere den Kulturschaffenden aus der „Freien Szene“/Bildenden Kunst eine Plattform für die Präsentation ihrer Werke zu verschaffen.

Kontakt
Prof. Dr. Wolfgang Vogt
kulturforum PAMPIN
19372 Pampin
Dorfring 15
E-Mail: info@pampinerhof.de

Prof. Dr. Nikolaus Werz - Sachverständiger (Universität Rostock, Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften)

Ich möchte gern meine Kenntnisse zur Kulturpolitik in vergleichender Hinsicht einbringen.

Biografie:
Prof. Dr. Nikolaus Werz ist seit 1994 Politikwissenschaftler an der Universität Rostock. Im Rahmen des ForschungsschwerpunktesPolitik und Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern“ sind zahlreiche Veröffentlichungen zu Politik und Kultur erschienen. In dem von der DFG geförderten Graduiertenkolleg „Kulturkontakt und Wissenschaftsdiskurs“ entstanden mehrere Dissertationen zu diesem Themenfeld in internationaler Perspektive. Am Institut für Politikwissenschaft besteht ein Studiengang zu den area studies/Regionalstudien.

Kontakt:
Universität Rostock
Ulmenstr. 69
18051 Rostock
Tel.: +49 (0) 381 498 – 4444
E-Mail: nikolaus.werz@uni-rostock.de