Bibliotheken

Zwei Frauen sitzen an den Computerarbeitsplätzen in der Landesbibliothek, eine Frau läuft mit einem Buch in den Händen den Gang entlang, links stehen Bücherregale.Details anzeigen
Zwei Frauen sitzen an den Computerarbeitsplätzen in der Landesbibliothek, eine Frau läuft mit einem Buch in den Händen den Gang entlang, links stehen Bücherregale.

Leseraum in der Landesbibliothek

Leseraum in der Landesbibliothek

Öffentliche Bibliotheken vermitteln Wissen, machen Freizeitangebote und helfen bei der Orientierung im Alltag. Die 80 hauptamtlich geführten und 18 nebenberuflich geleiteten Bibliotheken in Mecklenburg-Vorpommern stehen allen Menschen offen. Bibliotheken zählen zu den wichtigen Einrichtungen der kulturellen Grundversorgung. Das Land unterstützt die Bibliotheken, die die Qualitätsstandards des Landesverbandes der Bibliotheken e. V. erfüllen, mit Mitteln der allgemeinen Kulturförderung. In den vergangenen Jahren hat sich das Medienangebot der Einrichtungen stark erweitert: Neben Büchern, Zeitungen und Zeitschriften stellen sie auch Hörbücher, Filme, Software und andere audiovisuelle Medien zur Verfügung. 

Fachstelle für öffentliche Bibliotheken in Rostock

Seit 1996 übernehmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtbibliothek Rostock die Aufgaben einer Landesfachstelle für öffentliche Bibliotheken. Sie beraten überwiegend kleine Bibliotheken und setzen sich für den Aufbau und Erhalt leistungsfähiger Bibliotheken im Land ein. Die Fachstelle wird durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur gefördert. Sie veranstaltet in den Sommerferien das Projekt FerienLeseLust für Kinder und Jugendliche, setzt landesweite EDV-Projekte um und betreut sie. Außerdem bilden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Fachkräfte der öffentlichen Bibliotheken fort und erstellen die jährliche Landesstatistik.

Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern

Zu den wichtigsten Aufgaben der Landesbibliothek zählen das Sammeln, Erschließen und Ausleihen von im Land publizierten Druckwerken sowie Literatur über Mecklenburg-Vorpommern. Die Landesbibliothek verfügt heute über einen Bestand von ca. 580.000 Bänden, 1.700 laufenden Periodika und 1.400 Mikromaterialien. Im November 2004 wurde der eigens erstellte Neubau in der Johannes-Stelling-Straße in Schwerin bezogen. Die Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern zählt zum Geschäftsbereich des Landesamtes für Kultur und Denkmalpflege und trägt seit 2015 den Namen Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern Günther Uecker – zu Ehren des international bekannten Mecklenburger Künstlers.

Digitale Medien: Onleihe MV

Immer öfter gelangen Bücher über die digitale Datenautobahn zu den Nutzerinnen und Nutzern. Die kommunalen Bibliotheken haben sich mit ihren Onleihe-Angeboten zu einem landesweiten Verbund zusammengeschlossen. Unter www.onleihe-mecklenburg-vorpommern.de stehen E-Books, E-Papers, E-Audios und E-Videos zur Verfügung, die für eine bestimmte Zeit auf den Computer oder andere mobile Endgeräte geladen werden können.

Digitale Bibliothek: Kulturhistorische Schätze bestaunen

Historische Bücher, alte Chroniken und bedeutende Handschriften können jetzt online eingesehen werden. Die Digitale Bibliothek Mecklenburg-Vorpommern bietet 3,2 Millionen Internetseiten über kulturhistorische Werke, die für die Landesgeschichte von großer Bedeutung sind. 11 Archive, acht Bibliotheken, zwei Museen und mehrere wissenschaftliche Sammlungen präsentieren fast 30.000 Objekte.

Kontakt

Hausanschrift
Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern
Abteilung 4
Referat 400
Werderstraße 74
19055 Schwerin
Postanschrift
Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern
Abteilung 4 - Kultur und Sport
Werderstraße 124
19055 Schwerin
Referatsleiterin
Katerina Schumacher
Telefon: 0385 588-7400

Kontakt

Leitender Bibliotheksdirektor der Landesbibliothek M-V
Dr. Frank Pille
Telefon: 0385-588 79214

Publikationen und Dokumente

Sonstiges

Kooperationsvereinbarung zwischen dem Bildungsministerium und dem dem Deutschen Bibliotheksverband e.V. Landesverband M-V