Presseeinladung: Unterricht im Wald – Minister für Forst und Bildung schließen Vereinbarung

Nr.149-19  | 20.08.2019  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Die Waldpädagogik soll einen festen Platz im Bildungs-angebot der Grundschulen in Mecklenburg-Vorpommern erhalten. Forstminister Dr. Till Backhaus und Bildungsministerin Bettina Martin werden am Freitag, 23. August 2019, im Schulzentrum Dömitz eine gemeinsame Erklärung unterzeichnen.

Um dieses Ziel zu erreichen, hat der Landesverband MV der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald in Zusammenarbeit mit der Landesforstanstalt MV zwölf didaktische Bildungsbausteine erarbeitet. Dabei handelt es sich um Unterrichtsmaterialien, die den Grundschulen helfen sollen, Projekttage im Wald zu gestalten.

Warum ist das wichtig? Studien haben aufgezeigt, dass viele Schülerinnen und Schüler nur noch sehr selten oder gar nicht mehr den Wald erleben. Mit Hilfe der entwickelten Bildungsbausteine soll sichergestellt werden, dass mit Abschluss der 4. Klasse jedes Schulkind Unterricht direkt im Wald erlebt hat. Die Forstämter stellen auf Nachfrage fachkundige Begleiterinnen und Begleiter für diese Waldbesuche.

Zur Unterzeichnung der Gemeinsamen Erklärung sind Medienvertreterinnen und Medienvertreter herzlich eingeladen.

Zeit und Ort:
Freitag, 23. August 2019, 10 Uhr
Gymnasiales Schulzentrum Dömitz
Roggenfelder Straße 30 A
19303 Dömitz

Im Anschluss an die Unterzeichnung stellen Ministerin Martin und Minister Backhaus Medienvertreterinnen und Medienvertretern die Unterrichtsmaterialien vor. Die Bildungsbausteine sind auf die Rahmenpläne für die Primarstufe für Deutsch und Sachunterricht abgestimmt.