Forschungseinrichtungen

Mecklenburg-Vorpommern hat sich in den vergangenen Jahren zu einem dynamischen Forschungsstandort entwickelt. Grundlagenforschung, Gesellschafts- und Gesundheitsforschung, anwendungsorientierte und wirtschaftsnahe Forschung und Entwicklung sind in einem ausgewogenen Verhältnis vertreten. Leuchttürme in der Forschungslandschaft sind die staatlichen Hochschulen und Universitätskliniken. Außerdem sind in Mecklenburg-Vorpommern viele außeruniversitäre Forschungseinrichtungen der namhaften Wissenschaftsorganisationen vertreten. Hinzu kommen mehrere private Hochschulen und Bundesforschungsinstitute.

Staatliche Universitäten und Fachhochschulen

Die staatlichen Hochschulen sind wichtige Standortfaktoren und Impulsgeber für Innovationen. Sie sind Motor der Beschäftigung und bieten viele höherwertige Arbeitslätze. Die beiden Universitätskliniken in Greifswald und Rostock wollen künftig enger zusammenarbeiten. Die Universitäten und die Hochschulen für angewandte Wissenschaften haben unterschiedliche Profile entwickelt. Die Forschungsschwerpunkte der Hochschulen schaffen nicht nur ein kooperatives Miteinander innerhalb einer Einrichtung. Sie sind zugleich die Basis für die Vernetzung der Hochschulen untereinander und in das Forschungsumfeld außerhalb der Hochschulen.

Profile der Hochschulen

Universität Greifswald

  • Proteomics und Proteintechnologien in der Infektionsbiologie, Umweltmikrobiologie und Biotechnologie
  • Community Medicine und Individualisierte Medizin
  • Plasmaphysik
  • Kulturen des Ostseeraums
  • Environmental Change: Responses and Adaptation

Weitere Informationen: Universität Greifswald

Universität Rostock

  • Leben, Licht & Materie
  • Maritime Systeme
  • Altern des Individuums und der Gesellschaft*
  • Wissen-Kultur-Transformation

* mit stark medizinischen Anteilen

 Diese Forschungsschwerpunkte sind als Departments der Interdisziplinären Fakultät institutionalisiert.

Weitere Informationen: Universität Rostock

Hochschule Neubrandenburg

  • Nachhaltiger Strukturwandel und Umbau ländlicher Räume
  • Gesundheit und Ernährung

Weitere Informationen: Hochschule Neubrandenburg

Hochschule Stralsund

  • Angewandte Informatik in Technik und Wirtschaft
  • Gesundheitstechnologien/E-Health und Gesundheitswirtschaft
  • Technische Systeme, Energieeffizienz und regenerative Energien
  • Unternehmen-Region-Tourismus

Weitere Informationen: Hochschule Stralsund

Hochschule Wismar

  • Wissensgesellschaft im globalen Wandel - Märkte, Handel und Schiffsverkehr
  • Neue Materialien und Verfahren
  • Automatisierung und Sensorik
  • Gestaltung nachhaltiger Objekte und urbaner Strukturen

Weitere Informationen: Hochschule Wismar

Hochschule für Musik und Theater Rostock

  • Empirische Begleitforschung zum Praxisjahr Schule
  • Musikhistorische Regionalforschung zur Musik im baltischen Raum
  • Musiktheorie in künstlerisch-wissenschaftlichen Kontexten
  • Musiksoziologische Forschung mit Schwerpunkt auf Musik im Nationalsozialismus und Rechtsextremismus
  • Forschungsschwerpunkte zur Musikgeschichte des 19. bis 21. Jahrhunderts
  • Exilforschung

Weitere Informationen: Hochschule für Musik und Theater Rostock

Außeruniversitäre Forschungseinrichtungen

In Mecklenburg-Vorpommern haben sich viele außeruniversitäre Forschungseinrichtungen angesiedelt, die den Forschungsstandort ergänzen und verstärken. Dazu zählen u. a. insgesamt fünf Institute sowie zwei Außenstellen der Leibniz-Gemeinschaft (WGL), drei Institutionen von Helmholtz-Zentren (HGF), zwei Max-Planck-Institute (MPG) sowie drei Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft (FhG). Aufgrund seiner Sonderstellung als Einrichtung der experimentellen Großforschung ist das IPP Greifswald als Teil eines Max-Planck-Institutes zugleich der Helmholtz-Gemeinschaft zugeordnet.

Außeruniversitäre Forschungseinrichtungen

Leibniz-Gemeinschaft

Helmholtz-Gemeinschaft

Max-Planck-Gesellschaft

Fraunhofer-Gesellschaft

Kontakt

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern
Hausanschrift
Abteilung 3
Referat 340
Werderstraße 124
19055 Schwerin
Holger Wandsleb
Referatsleiter
Telefon: 0385 588-7340
Telefax: 0385 588-7083
Forschungszentrum Jülich GmbH
Projektträger Jülich
Schweriner Straße 44
18069 Rostock
Frank Neudörfer
Telefon: 0381 20356-305
Telefax: 0381 20356-499

Publikationen und Dokumente

Dokumente

Landkarte "Hochschulen und Forschungseinrichtungen in MV"

Leibniz

Logo Leibniz-Gemeinschaft (Externer Link: Zur Leibniz-Gemeinschaft)

96 Institute widmen sich Themen in allen Wissensgebieten

Zur Leibniz-Gemeinschaft

Helmholtz

Logo Helmholtz (Externer Link: Zur Helmoltz-Gemeinschaft)

Spitzenforschung für große Herausforderungen

Zur Helmoltz-Gemeinschaft

Max Planck

Logo Max Planck (Externer Link: Zur Max-Planck-Gesellschaft)

„Dem Anwenden muss das Erkennen vorausgehen.“

Zur Max-Planck-Gesellschaft

Fraunhofer

infobox_Fraunhofer-Gesellschaft.jpg (Externer Link: Zur Fraunhofer-Gesellschaft)

#WeKnowHow - Forschen im Auftrag der Zukunft

Zur Fraunhofer-Gesellschaft