Hochschulmedizin

Eine Ärztin und zwei Studierende bei der Visite in der Universitätsmedizin Greifswald,Details anzeigen
Eine Ärztin und zwei Studierende bei der Visite in der Universitätsmedizin Greifswald,

Ärzteausbildung in Vorpommern

Ärzteausbildung in Vorpommern

Die Universitätsklinika sind Orte der Spitzenforschung. Sie dienen der Pflege und Entwicklung der Wissenschaften durch Forschung, Lehre und Studium. Sie sind zuständig für die Ausbildung von Ärztinnen und Ärzten, wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Angehörigen nichtärztlicher Fach- und Heilberufe. Außerdem übernehmen die Universitätsklinika Aufgaben der Krankenversorgung, der Hochleistungsmedizin und erfüllen weitere Aufgaben im öffentlichen Gesundheitswesen. Mecklenburg-Vorpommern verfügt über zwei Universitätsklinika und zwei Medizinische Fakultäten. Beide haben sich in den vergangenen Jahren in Forschung und Lehre stark profiliert.

Universitätsmedizin Rostock

Sanierte Alte Chirurgie,Details anzeigen
Sanierte Alte Chirurgie,

Campus Schillingallee: Chirurgische Klinik und Poliklinik

Campus Schillingallee: Chirurgische Klinik und Poliklinik

Die Universitätsmedizin Rostock ist die größte Gesundheitseinrichtung des Landes und Arbeitgeber für mehr als 3.400 Menschen. Sie ist ein Maximalversorger und bietet dank moderner Technologie und neuesten Behandlungsmethoden Medizin von Kopf bis Fuß, die sich im internationalen Vergleich behaupten kann. Die Forscherinnen und Forscher des Hauses erzielen weltweit beachtete Ergebnisse. Das Studium in Rostock ist geprägt von praxisbezogenem Unterricht in kleinen Gruppen sowie innovativen Fächern. Nächstes Großprojekt auf dem Campus Schillingallee ist die Errichtung eines Neubaus für Zentrale Medizinische Funktionen (ZMF) mit großer Patientenaufnahme, Schlaganfall-Einheit und Hubschrauberlandeplatz.

Universitätsmedizin Greifswald

Neuer Eingangsbereich des Klinikums,Details anzeigen
Neuer Eingangsbereich des Klinikums,

Neuer Eingangsbereich des Klinikums

Neuer Eingangsbereich des Klinikums

Die Lehre, Forschung und Krankenversorgung sind die drei zentralen Säulen der traditionsreichen Universitätsmedizin Greifswald. Heute gehören zur modernen Universitätsmedizin Greifswald am neuen Campus 21 Kliniken, 19 Institute und weitere Einrichtungen. Am einzigen kompletten Uniklinikneubau in Deutschland nach der Wiedervereinigung konzentriert sich alles an einem Standort; das sorgt für kurze Wege. Mehr als 1.700 Medizinstudenten, 560 Schülerinnen und Schüler werden an der Universitätsmedizin für Gesundheitsberufe ausgebildet. Mit rund 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die am Klinikum und in den Tochterfirmen beschäftigt sind, gehört die Universitätsmedizin Greifswald zu den größten Unternehmen im Land.

Kontakt

Hausanschrift
Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern
Abteilung 3
Referat 320
Werderstraße 124
19055 Schwerin
Referatsleiterin
Dr. Melanie Gahrau
Telefon: 0385 588-7320
Telefax: 0385 588-7083