Tickets für Fifty-Fifty-Taxi sehr gefragt

Nr.203/17  | 31.08.2017  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Die Jugendlichen in Mecklenburg-Vorpommern interessieren sich stark für die Fifty-Fifty-Tickets, mit denen sie Taxis zum halben Preis benutzen können. Allein in diesem Jahr wurden bis 31. Juli 17.621 Tickets verkauft. Im gesamten Jahr 2016 waren es 28.721 Tickets.

„Jedes verkaufte Ticket ist ein Stück mehr Verkehrs-sicherheit für junge Menschen“, sagt Landesverkehrsminister Christian Pegel. „Das Angebot hat sich als beliebte Alternative für jugendliche Nachtschwärmer besonders im ländlichen Raum etabliert.“ Das Ticket ist seit 1998 eine Initiative des Landes Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen der Verkehrssicherheit. Das Verkehrsministerium stellt dafür jährlich bis zu 90.000 Euro zur Verfügung.

Mit dem Ticket können Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 25 Jahren an Wochenenden, gesetzlichen Feiertagen und deren Vorabenden Taxis zum halben Preis benutzen. Sie kaufen für jeweils 2,50 Euro Gutscheine im Wert von fünf Euro, mit denen sie in den teilnehmenden Taxis bezahlen können. „Wir wollen, dass junge Menschen entspannte Wochenenden verbringen und sicher zur Disko und wieder nach Hause kommen“, sagte Christian Pegel.

Die Tickets gibt es in den Service-Centern der Krankenkasse AOK in Mecklenburg-Vorpommern als einem der Partner der Aktion. Dazu zählen auch der Radiosender Antenne MV, der Landesverband für das Taxi- und Mietwagengewerbe sowie mehrere Taxi-Unternehmen und Taxi-Zentralen, die das Ticket bewerben. Schulberater der AOK informieren zudem in den Schulen über die Initiative.

Die Fifty-Fifty-Tickets werden verkauft, so lange das Budget von 90.000 Euro ausreicht. 2016 wurden davon 81.620 Euro abgerufen.