Digitalisierungsbranche trifft sich in Warnemünde

Nr.232/17  | 21.09.2017  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

In Rostock-Warnemünde treffen sich heute (21.09.2017) auf Einladung von Digitalisierungsminister Christian Pegel Vertreter der Digital-Branche Mecklenburg-Vorpommerns. Die Veranstaltung „Digitalisierung in MV - AfterWorkNet“ soll als Gesprächsplattform dienen und der Vernetzung der Branchenvertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik dienen.

„Die Entwicklungen, die mit der Digitalisierung nahezu sämtlicher Lebens- und Wirtschaftsbereiche einhergehen, stellen Wirtschaft, Verwaltung und Politik in unserem Land vor neue Herausforderungen. Die Vernetzung der in der Digital-Branche in Mecklenburg-Vorpommern tätigen Unternehmen und Verbände sowie der Hoch- und Fachhochschulen des Landes kann entscheidend die zukünftige Entwicklung dieses Wirtschaftszweiges in MV stärken. Mit der heutigen Veranstaltung soll der erste Schritt in diese Richtung gegangen werden“, so Minister Pegel.

Ein weiterer Fokus wird auf die Start-Ups des Landes gelegt. Ziel ist es, Verbindungen zwischen den etablierten Unternehmen der Digitalbranche und den jungen, aber höchst innovativen Start-Ups des Landes herzustellen.

Das Treffen wird gemeinsam mit den Industrie- und Handelskammern des Landes, der Bürgschaftsbank M-V und der IT-Initiative MV e.V. ausgerichtet.