Christian Pegel wirbt für Licht-Test-Aktion 2017 in Rostock

Nr.236/17  | 25.09.2017  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Im Oktober werden zum 61. Mal alle Autofahrer aufgerufen, ihre Fahrzeugbeleuchtung in den Werkstätten der Kfz-Innungen überprüfen zu lassen. Verkehrsminister Christian Pegel unterstützt diese landesweite Aktion des Kraftfahrzeuggewerbes Mecklenburg-Vorpommern. Am Dienstag (26.09.2017) nimmt er im VW-Autohaus Lütten Klein (Landkreis Rostock) an einem Beleuchtungstest teil.

Medienvertreterinnen und -vertreter sind zu dem Termin herzlich eingeladen.

Termin:      Dienstag, 26. September 2017, 13 Uhr

Ort:             Lütten Klein, VW-Autohaus, Trelleborger Straße 3

Bei der auch von der Landesverkehrswacht unterstützten Aktion werden vom 1. bis 31. Oktober Fern- und Abblendlicht, Nebel- und Suchscheinwerfer, Begrenzungs- und Parkleuchten, Bremslichter, Schlusslichter, Warnblinkanlage, Fahrtrichtungsanzeiger und Nebelschlussleuchte der Fahrzeuge kostenlos auf ihre Funktionstüchtigkeit geprüft. Kleine Mängel beheben die Fachleuchte sofort. Bezahlt werden müssen nur Ersatzteile und umfangreiche Einstellarbeiten. Anschließend wird auf der Windschutzscheibe eine Plakette angebracht, die anzeigt, dass dieses Auto mit korrekter Beleuchtung unterwegs ist.