Minister Pegel bei Spatenstich im Anklamer Marktquartier Ost

Nr.241/17  | 06.10.2017  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Infrastrukturminister Christian Pegel wird am Montag (09.10.2017) in Anklam gemeinsam mit dem Bürgermeister Michael Galander am ersten Spatenstich zur Bebauung der Steinstraße 19 durch die Grundstücks- und Wohnungswirtschafts GmbH Anklam teilnehmen.

Medienvertreter sind zu dem Termin herzlich eingeladen.

Datum: 09.10.2017

Uhrzeit: 13.30 Uhr

Ort: Anklam, Steinstraße 19 (Baustelle)

Im Rahmen der städtebaulichen Gesamtmaßnahme „Altstadtkern“ in Anklam stellen die Entwicklung und der Umbau des Marktquartiers einen Förderschwerpunkt in der Gesamtmaßnahme „Altstadtkern“ dar.

Mit der nun bevorstehenden Eckbebauung Steinstraße/Brüderstraße (Steinstraße 19) im Marktquartier - Markt Ost wird ein weiterer Baulückenschluss im Marktquartier Ost erfolgen. Das Neubauvorhaben ist Bestandteil der Initiative „Neues Wohnen in der Innenstadt“ der Stadt Anklam.

Die Baumaßnahme wird mit rund 233.000 Euro Städtebaufördermitteln bezuschusst.

Städtebauliche Gesamtmaßnahme „Altstadtkern“:

Die Hansestadt Anklam ist mit dem Sanierungsgebiet „Altstadtkern“ als städtebauliche Gesamtmaßnahme in die Städtebauförderung aufgenommen. Im Förderzeitraum 1991 bis 2017 wurden für die Gesamtmaßnahme rund 33,7 Mio. Euro Finanzhilfen aus der Städtebauförderung bereitgestellt, davon ca. 1,3 Mio. Euro im Rahmen des Städtebauförderprogrammes 2017.

Darüber hinaus wurden aus dem Stadtumbauprogramm Ost, Programmteil Rückbau rd. 1,1 Mio. Euro Finanzhilfen (Bund und Land jeweils 50 Prozent) für den Abbruch von mehr als 300 dauerhaft leer stehenden, nicht mehr benötigten Wohnungen bereitgestellt.