Förderung für Nahverkehr Schwerin GmbH

Nr.251/17  | 17.10.2017  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Infrastrukturminister Christian Pegel übergab heute (17.10.2017) einen Zuwendungsbescheid über 1.572.500 Euro an den Geschäftsführer der Nahverkehr Schwerin GmbH (NVS) Wilfried Eisenberg. Die Förderung erfolgt für erhöhte Aufwendungen, die der NVS für die Infrastrukturanlagen „Fahrweg Schiene“ im Kalenderjahr 2018 entstehen.

Straßenbahnbetriebe haben im Vergleich zu Omnibusbetrieben durch Aufwendungen für Gleisanlagen, Stromversorgungssysteme sowie Signal,- Leit- und Sicherungseinrichtungen erhebliche Mehrkosten zu tragen. Dieser Nachteil wird durch die Gewährung der Zuwendung ausgeglichen werden.