Rathaus Neubrandenburg: Land fördert Sanierung

Nr.258/17  | 27.10.2017  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Infrastrukturminister Christian Pegel übergibt heute (27.10.2017) in Neubrandenburg einen Zustimmungsbescheid über die Gewährung von Mitteln der Städtebauförderung zur energetischen Sanierung des Rathauses Neubrandenburg an den Bürgermeister der Stadt, Silvio Witt.

Das Rathaus Neubrandenburg wird gegenwärtig als Sitz der Stadtverwaltung und des Stadtarchives genutzt. Die Stadt beabsichtigt, das 1960 in industrieller Bauweise errichtete und seit 1990 als Rathaus genutzte Gebäude bautechnisch und energetisch zu sanieren.

Das Vorhaben ist Teil der Städtebaulichen Gesamtmaßnahme „Altstadt / Vor dem Treptower Tor“ der Stadt Neubrandenburg. Die Sanierung des Rathauses wird mit rund 9,6 Millionen Euro Städtebaufördermitteln unterstützt.