Rostock: Förderzusage für Sporthalle

Nr.296/17  | 19.12.2017  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Am Mittwoch (20.12.2017) übergibt Bauminister Christian Pegel der Hansestadt Rostock eine Förderzusage für die Modernisierung der Sporthalle an der Walter-Butzek-Straße 2. Rund 1,2 Millionen Euro Finanzhilfen im Rahmen der Städtebauförderung stellt das Infrastrukturministerium zur Verfügung. Die Gesamtausgaben für das Vorhaben betragen rund drei Millionen Euro.

Medienvertreterinnen und -vertreter sind zu diesem Termin herzlich eingeladen. Der Sportverein FSV Nordost wird ebenfalls am Termin teilnehmen.

Termin:      Mittwoch, 20.12.2017, 17.30 Uhr

Ort:             Sporthalle, Walter-Butzek-Str. 2

Die Hansestadt Rostock plant innerhalb des Fördergebietes „Dierkow“ die Modernisierung der Sporthalle entsprechend den städtebaulichen Zielen der Gesamtmaßnahme. Am Standort befinden sich auch die Grundschule „Ostseekinder“, die Sporthalle Walter-Butzek-Straße 1 und ein Sportplatz Walter-Butzek-Straße, die ebenfalls mit Hilfe der Städtebauförderung erneuert wurden bzw. werden. Die Sporthalle wird überwiegend für den Schulsport und von Vereinen genutzt.

Die Halle und der Sanitärtrakt befinden sich in einem desolaten Zustand und sollen deshalb saniert werden. Das Gebäude wird zukünftig den erforderlichen Bedarf an Umkleide- und Sanitärräumen sowie alle Nebenräume für den Betrieb des Sportplatzes abdecken. Dazu wird der Sozialanbau erweitert.

Auch die Außenanlagen werden neu gestaltet. Es werden Bänke und Fahrradständer aufgestellt und der Zugang zum Gebäude wird barrierefrei gestaltet. Außerdem entstehen für die Nutzer der Sporthalle neun Pkw-Stellplätze.