Gartenstraße in Demmin wird erneuert

Nr.125/18  | 06.06.2018  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Die Hansestadt Demmin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) erhält für die Erneuerung der Gartenstraße im Sanierungsgebiet „Historischer Stadtkern/Anklamer Vorstadt“ aus der Städtebauförderung Finanzhilfen in Höhe von rund 220.000 Euro. Die Gesamtausgaben für diese Maßnahme betragen knapp 450.000 Euro.

Die Gartenstraße ist eine Wohn- und Geschäftsstraße. Sie befindet sich derzeit in einem desolaten Zustand. Daher soll die Straße grundhaft zweispurig mit beidseitigem Gehweg ausgebaut werden. Die Fahrbahn wird mit Betonsteinen befestigt. Die Gehwege werden mit grauen Betonplatten gepflastert. Straßenbegleitend entstehen 16 Parkplätze, davon zwei behindertengerecht. Zudem werden neun Bäume gepflanzt und sieben LED-Lampen erneuert. Auch Papierkörbe und Fahrradständer werden aufgestellt. Die Hansestadt Demmin setzt mit diesem Vorhaben die gestalterische Aufwertung der Straßenzüge in der Innenstadt fort.

Die Baumaßnahme soll voraussichtlich im Juli begonnen und im November 2018 fertig gestellt werden.