Alte Kirchenstraße in Gnoien wird ausgebaut

Nr.152/18  | 25.06.2018  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Für den Um- und Ausbau der Alten Kirchenstraße sowie den dritten Bauabschnitt der Teichstraße erhält die Stadt Gnoien (Landkreis Rostock) aus der Städtebauförderung Mittel in Höhe von rund 100.000 Euro. Die Gesamtausgaben für diese Maßnahme betragen rund 185.000 Euro.

Die Alte Kirchenstraße liegt im Zentrum der Altstadt und verbindet den Marktplatz mit dem Kirchplatz. Die Teichstraße begrenzt die Altstadt und bildet aus Richtung Demmin kommend mit der Mühlenstraße und dem Mühlentor den Zugangsbereich zur Altstadt. Es ist vorgesehen, die Fahrbahn mit Pflastersteinen zu befestigen und beidseitig einen Gehweg zu errichten. Dabei sollen ortsübliche Materialien zum Einsatz kommen.

Die Maßnahme soll in diesem Sommer beginnen und voraussichtlich im vierten Quartal 2018 fertig gestellt sein.