Crivitz: Fördermittel für Neubau eines Speiseraums für die Grundschule

Nr.232/18  | 06.09.2018  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Für den Neubau eines Speiseraums für die Grundschule „Fritz Reuter“ in Crivitz (Landkreis Ludwigslust-Parchim) übergibt Bauminister Christian Pegel am Freitag (07.09.2018) der Bürgermeisterin der Stadt Britta Brusch-Gamm einen Zuwendungsbescheid über rund 500.000 Euro (Fördersatz 75 Prozent). Die Gesamtkosten für dieses Vorhaben betragen ca. 660.000 Euro. Die Fördermittel aus dem „Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums“ (ELER) dienen der Förderung der nachhaltigen ländlichen Entwicklung in kleinstädtisch geprägten Gemeinden. Zweck der Förderung ist es, die Potenziale des ländlichen Raums gezielt so zu stärken, damit ein attraktiver Lebensraum geschaffen wird.

Medienvertreterinnen und -vertreter sind herzlich eingeladen!

Termin:      Freitag, 07.09.2018, 11.00 Uhr    

Ort:              Crivitz, Fritz-Reuter Grundschule, Schulstraße 1

Das Vorhaben umfasst den Neubau eines Speiseraums nach aktuellen hygienischen und energetischen Standards. Dadurch soll die Stadt Crivitz als Wohnort für junge Familien mit Kindern attraktiver werden. Der vorhandene Speiseraum weist diverse bauliche Mängel auf. Diese Maßnahme wurde bereits vorzeitig genehmigt, so dass Ende Dezember 2017 mit den Arbeiten begonnen wurde. Nach den Oktoberferien soll der Betrieb aufgenommen werden.