Nahverkehr Schwerin erhält Förderung zur Verbesserung des ÖPNV

Nr.279/18  | 30.10.2018  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Infrastrukturminister Christian Pegel wird am Donnerstag (1.11.2018) einen Zuwendungsbescheid über knapp 1,6 Millionen Euro an den Geschäftsführer der Nahverkehr Schwerin GmbH (NVS) Wilfried Eisenberg übergeben. Die Förderung erfolgt für erhöhte Aufwendungen für die Straßenbahn-Infrastruktur im Kalenderjahr 2019.

Medienvertreterinnen und -vertreter sind zum Termin herzlich eingeladen.

Termin:     Donnerstag, 1.11.2018, 9.45 Uhr

Ort:             Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung
                     Schloßstraße 6-8,  Raum 122             

Straßenbahnbetriebe haben im Vergleich zu Omnibusbetrieben durch Aufwendungen für Gleisanlagen, Stromversorgungssysteme sowie Signal-, Leit- und Sicherungseinrichtungen erhebliche Mehrkosten zu tragen. Dieser Nachteil wird durch diese Zuwendung ausgeglichen. Daher werden die beiden Straßenbahnunternehmen im Land, die Rostocker RSAG sowie der Schweriner NVS, gesondert gefördert.