Gemeinde Elmenhorst-Lichtenhagen rüstet Beleuchtung auf LED um

Nr.303/18  | 27.11.2018  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Die Gemeinde Elmenhorst-Lichtenhagen (Landkreis Rostock) erhält vom Energieministerium einen Zuschuss in Höhe von 44.229,20 Euro (Fördersatz 50 Prozent) für die Umrüstung der Straßenbeleuchtung in den Ortsteilen Elmenhorst und Lichtenhagen. Die Fördermittel aus dem „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“ (EFRE) dienen der Förderung von Projekten zur Umsetzung des Aktionsplans Klimaschutz gemäß der Klimaschutz-Förderrichtlinie Kommunen.

Geplant ist, die vorhandenen 97 Leuchten durch hocheffiziente LED-Leuchten zu ersetzen. Zusätzliche vier Lampen entstehen zur besseren Ausleuchtung. In Lichtenhagen betrifft dies 53 Leuchten, davon beispielsweise 38 in der Dorfstraße und fünf am Parkplatz Sporthalle. Von den 44 Leuchten im Ortsteil Elmenhorst werden unter anderem 17 am Wanderweg Pappelweg-Nordstraße, zwölf am Parkplatz Gemeindezentrum und acht in Nord- und Bergstraße ausgetauscht.

Durch diese Maßnahme können jährlich rund 28.000 Kilowattstunden Strom und knapp 14 Tonnen Kohlendioxid eingespart werden.