Bauminister Pegel übergibt Zuwendungsbescheid für Prinzenpalais Ludwigslust

Nr.6/19  | 09.01.2019  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Am Donnerstag, 10. Januar 2019, übergibt Landesbauminister Christian Pegel in Ludwigslust einen Zuwendungsbescheid an den Bürgermeister der Stadt, Reinhard Mach. Das „Versailles des Nordens“ erhält im Rahmen der Städtebauförderung Mecklenburg-Vorpommern 2,69 Millionen Euro für den zweiten Bauabschnitt der Sanierung des denkmalgeschützten Gebäude-
ensembles Prinzenpalais.

Medienvertreterinnen und –vertreter sind zu dem Termin herzlich eingeladen.

Termin:          10. Januar 2018, 12 Uhr

Ort:                 Ludwigslust, Am Bassin 23-27,
                        Treffpunkt: Am Prinzenpalais

Am stadtbildprägenden Standort soll ein modernes Wohnquartier unter Berücksichtigung der historisch wertvollen Bausubstanz entwickelt werden. Während der erste Bauabschnitt Maßnahmen zur Sicherung und zum Erhalt des denkmalgeschützten Gebäudebestands beinhaltete, wird das Prinzenpalais im zweiten Bauabschnitt grundsaniert und umgebaut. Es werden unter anderem die Dach- und Fachwerkskonstruktionen erneuert sowie die Fassade des Palais restauriert. Somit kann dieser städtebaulich wertvolle Stadtbereich in Verbindung mit dem Ludwigsluster Schloss künftig wiederbelebt werden.