Am Wochenende zum Tag der Architektur 2019 in M-V

Nr.141/19  | 27.06.2019  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Am 29. und 30. Juni findet der bundesweite „Tag der Architektur“ statt. In Mecklenburg-Vorpommern können Bauherren, Planer oder einfach Architekturinteressierte bei 38 Angeboten in 22 Städten und Gemeinden einen Blick hinter die Fassaden von Gebäuden werfen oder sich bei Stadtrundgängen oder Radtouren einen Überblick über Höhepunkte der Baukultur verschaffen. 

„Architektur zeigt uns, wozu der Mensch seit vielen Jahrhunderten in der Lage ist. Architektur prägt unser Stadtbild genauso wie unser Bild von Städten und ganzen Landstrichen. Darum freue ich mich, dass die Architektenkammer diesen Tag auch in diesem Jahr veranstaltet“, sagt Landesbauminister Christian Pegel und lädt ein: „Vielleicht findet der eine oder andere Inspiration für seine eigenen Vorhaben. Gerade auch zum Thema regenerative Energieversorgung sind spannende Projekte dabei. Wenn künftige Bauherren diesen Vorbildern folgen, würde mich das doppelt freuen – als Bau- und als Energieminister.“

Mit dem Johann-Heinrich-Voß-Haus in Penzlin und dem Schaudepot der Rostocker Kunsthalle können auch zwei Finalisten um den Landesbaupreis 2019 besichtigt werden. Bei der von Bauministerium, Architekten- sowie Ingenieurkammer und dem Bauverband des Landes ausgelobten Ehrung werden am 10. September die Sieger in den Kategorien „Bausumme bis eine Million Euro“ und „Bausumme über eine Million Euro“ gekürt.

Weitere Informationen zum Tag der Architektur finden Sie unter www.tag-der-architektur.de, zum Landesbaupreis unter www.landesbaupreis-mv.de