Güstrow erhält Zuschuss für Deckenerneuerung Plauer Chaussee

Nr.144/19  | 02.07.2019  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Die Barlachstadt Güstrow (Landkreis Rostock) erhält vom Infrastrukturministerium für die Erneuerung der Deckschicht der Plauer Chaussee Fördermittel in Höhe von ca. 270.000 Euro. Die Zuwendung wurde nach der Richtlinie für die Gewährung von Zuwendungen für Maßnahmen im Bereich des kommunalen Straßenbaus in Mecklenburg-Vorpommern (KommStrabauRL M-V) bewilligt.

Die Plauer Chaussee soll vom Abzweig GÜ 21 Bölkower Chaussee bis zur Anbindung Barlachweg mit einer Asphaltdeckschicht erneuert werden. Die Oberfläche der Straße ist stark verschlissen und muss dringend aufgrund der hohen Verkehrsbelastung erneuert werden. Im Zuge der Deckenerneuerung werden auch desolate Straßeneinläufe und Borde ausgetauscht.

Die Gesamtkosten für die Maßnahme belaufen sich auf ca. 370.000 Euro. Die Arbeiten haben bereits begonnen. Sie sollen zum Ende der Sommerferien abgeschlossen sein.