Sommertour: Pegel besucht Seehäfen im Land

Europäischer Koordinator Bodewig bei Besuchen der Häfen in Rostock und Sassnitz dabei

Nr.169/19  | 26.07.2019  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Am Mittwoch und Donnerstag (31. Juli und 1.August 2019) setzt Infrastrukturminister Christian Pegel seine Sommertour mit Besuchen der Häfen in Stralsund, Wismar, Rostock und Sassnitz fort. In Rostock und Sassnitz nimmt zudem Prof. Kurt Bodewig, europäischer Koordinator für die sogenannten Meeresautobahnen, teil. „In Mecklenburg-Vorpommern hat sich durch die günstige geografische Lage ein dichtes Netz aus größeren und kleineren modernen Seehäfen entwickelt. Unsere Häfen sind nicht nur Motor für Wirtschaft und Tourismus, sondern auch Orte für Innovationen“, sagt Christian Pegel und führt fort: „Ich freue mich sehr, dass ich Gelegenheit habe, bei den vier landesweit größten Häfen zu schauen, wie die verschiedensten Projekte umgesetzt werden. Außerdem begrüße ich es, dass der zuständige europäische Koordinator sich vor Ort zur Situation der Häfen in Rostock und Sassnitz informieren möchte.“

Am Mittwoch, 31. Juli 2019, besucht Christian Pegel zunächst den Seehafen Stralsund. Während einer wasserseitigen Hafenrundfahrt wird er mit Holger Albrecht, stellvertretender Oberbürgermeister der Hansestadt Stralsund, und Sören Jurrat, Geschäftsführer des Seehafens Stralsund, zur weiteren Hafenentwicklung sprechen. Außerdem besichtigt der Minister den Produktionsstandort des Ostsee-Strahl-Zentrums.

Das nächste Ziel von Infrastrukturminister Pegel ist die Hansestadt Wismar. Hier besichtigt er mit Thomas Beyer, Bürgermeister der Hansestadt Wismar, und Michael Kremp, Geschäftsführer des Seehafens Wismar, neue Hafenmobilkräne. Die Modernisierung der Umschlagstechnik soll helfen, die logistischen Prozesse beim Umschlag und bei der Lagerung verschiedenster Güter weiter zu verbessern.

Am Donnerstag, 1. August 2019, setzt Christian Pegel die Hafentour mit Prof. Kurt Bodewig fort. Im größten Hafen des Landes werden sie mit Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling und Jens A. Scharner, Geschäftsführer von Rostock Port, die schnelle und effiziente Be- und Entladung eines RoRo-Schiffs verfolgen.

Den Abschluss der Hafentour bildet der Fährhafen Sassnitz. Dort nehmen Pegel und Bodewig mit dem Sassnitzer Bürgermeister Frank Kracht und Harm Sievers, Geschäftsführer des Fährhafens, an einer landseitigen Hafenrundfahrt teil. Auf dem Programm stehen die Besichtigung der Kontrollstation des Offshore-Windparks Wikinger und des Rohrummantelungsunternehmens Wasco Coatings, das am Projekt Nord Stream 2 beteiligt ist.

Pressevertreterinnen und Pressevertreter sind zu allen Terminen herzlich eingeladen.

Aus organisatorischen Gründen melden Sie sich bitte verbindlich an unter: presse@em.mv-regierung.de

Tagesablauf 31.07.2019
11 Uhr – 13 Uhr
Besuch Seehafen Stralsund

Treffpunkt: Stralsund, Hafenstraße 20, Eingang Verwaltungsgebäude

Hinweis: Aufgrund der begrenzten Platzkapazitäten bei der seeseitigen Hafenrundfahrt ist eine Anmeldung zwingend erforderlich.

16.30 Uhr – 17 Uhr
Besuch Seehafen Wismar

Treffpunkt: Wismar, Kopenhagener Str. 3, Eingang Hafenhaus

Tagesablauf 01.08.2019
11.15 Uhr – 12 Uhr
Besuch Seehafen Rostock

Treffpunkt: Rostock, Zum Fährterminal 1, Eingang Fährcenter

16 Uhr - 17 Uhr
Besuch Fährhafen Sassnitz

Treffpunkt: Sassnitz, Im Fährhafen 20, Verwaltungsgebäude

Energieminister Christian Pegel setzt die Sommertour am 7. August 2019 fort. Weitere Themen sind der soziale Wohnungsbau sowie die Städtebauförderung.

Weitere Thementage

• Sozialer Wohnungsbau: 7.8.2019

• Städtebauförderung: 8.8.2019

          Hinweis: Presseinladungen zu jedem dieser Tage folgen.