Wittenburg: Christian Pegel informiert sich über E-Mobilität bei der Post

Nr.178/19  | 06.08.2019  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Infrastrukturminister Christian Pegel wird am Mittwoch, 7. August 2019, den Zustellstützpunkt der Deutschen Post in Wittenburg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) besuchen. Er wird sich dort am Beispiel der „Streetscooter“ über den Einsatz von Elektromobilität bei dem Unternehmen informieren.

Medienvertreterinnen und -vertreter sind zum Termin herzlich eingeladen.

Termin:     Mittwoch, 7. August 2019, 9 Uhr

Ort:             Wittenburg, Deutsche Post, Südring 12

Die Deutsche Post bringt täglich mehr als fünf Millionen Pakete mit mehr als 14.300 Fahrzeugen unterschiedlicher Größe und rund 19.000 Paketzustellern deutschlandweit auf den Weg zum Kunden. Dabei kommen rund 9.000 elektrisch betriebene Lieferwagen, die „Streetscooter“ und 3.000 E-Bikes zum Einsatz. Um die Fahrzeuge aufzuladen, wurden in ganz Deutschland 7.500 Ladestützpunkte errichtet, einer davon auch in Wittenburg. Dort sind zurzeit sieben Streetscooter stationiert, weitere sollen folgen.

Durch den Einsatz von E-Fahrzeugen reduzieren sich Emissionen wie Feinstaub, Stickoxide und Lärm.