Schwerin: Übergabe der sanierten Trauerhalle auf dem Alten Friedhof

Nr.216/19  | 30.08.2019  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Landesbauminister Christian Pegel wird am kommenden Montag (2. September 2019) an der feierlichen Übergabe der sanierten Trauerhalle auf dem Alten Friedhof in Schwerin teilnehmen. Dort übergibt der Minister einen Zuwendungsbescheid über 975.000 Euro an den stellvertretenden Oberbürgermeister Bernd Nottebaum und an Ilka Wilczek vom Eigenbetrieb Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen Schwerin (SDS). Die Fördermittel kommen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gemäß der Stadtentwicklungsförderrichtlinie Mecklenburg-Vorpommern.

Medienvertreterinnen und -vertreter sind zum Termin herzlich eingeladen.

Termin:     Montag, 2.9.2019, 10.30 Uhr

Ort:             Schwerin, Alter Friedhof 
                     Treffpunkt: vor dem Haupteingang

Bei dem denkmalgeschützten Gebäude aus dem Jahre 1930 wurden das Mauerwerk trockengelegt, das Dach erneuert und der Außenbereich neu gestaltet.

Die Gesamtkosten für die Maßnahme betragen rund 1,3 Millionen Euro.