Notauffahrten für die Feuerwehr auf die Autobahn 14 werden übergeben

Nr.331/19  | 28.11.2019  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Am Freitag, 29. November 2019, nimmt Infrastrukturminister Christian Pegel an der offiziellen Übergabe von drei Notauffahrten für die Feuerwehr auf die Autobahn 14 teil.

Medienvertreterinnen und -vertreter sind zum Termin herzlich eingeladen.

Termin:       Freitag, 29. November 2019, 12 Uhr

Ort:             Plate, Gerätehaus der Feuerwehr, Störstraße 11
 
Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr hat die Notauffahrten für die Feuerwehr im Auftrag der Gemeinden Banzkow und Plate eingerichtet. Diese befinden sich in Goldenstädt sowie an der Autobahn-Parkplatzanlage „Plater Berg“. Für die Herstellung der Tore für die Feuerwehrzufahrt und deren Ablöse entstanden Kosten in Höhe von ca. 20.100 Euro. Diese Kosten wurden vom Land übernommen und aus dem Strategiefonds finanziert. Zusätzlich war der Bau einer Zufahrt zur Autobahn-Parkplatzanlage „Plater Berg“ notwendig. Die Gemeinde Plate wurde beim Bau mit rund 8.400 Euro aus dem Strategiefonds des Landes unterstützt. Die Maßnahme umfasst einen 150 Meter langen Weg von der Toranlage bis zum vorhandenen Wegenetz.

Die Gemeinden besitzen eine Sondernutzungserlaubnis bei Einsätzen der Feuerwehr, um auf kurzem Weg auf die A 14 zu gelangen und die vorgegebenen Einsatzzeiten zu halten.