A 24: Autobahn zwischen Kreuz Schwerin und Neustadt-Glewe am Mittwoch kurzzeitig gesperrt

Nr.13/20  | 20.01.2020  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Am Mittwoch (22.01.2020) wird die A 24 zwischen dem Kreuz Schwerin und der Anschlussstelle Neustadt-Glewe in Fahrtrichtung Berlin von 12 bis 14 Uhr voll gesperrt. Grund ist die zwingend erforderliche Erneuerung der Fahrbahnmarkierung auf der Brücke Neuhof.

Während der Sperrung wird der Verkehr über die Bedarfsumleitungsstrecke U 7 geführt. Diese leitet die Verkehrsteilnehmer über die A 14 in Richtung Dresden bis zur Anschlussstelle Ludwiglust, weiter über die Landesstraße L 73 in Richtung Neustadt-Glewe bis zur A 24-Anschlussstelle Neustadt-Glewe.

Die A 24 bei Neustadt-Glewe ist einer der am stärksten befahrenen Streckenabschnitte im Land. Seit Oktober 2018 wird hier die Autobahnbrücke bei Neuhof nahe der Anschlussstelle Neustadt-Glewe erneuert. Die vorhandene Fahrbahnmarkierung ist stark abgetragen. Zur Gewährleistung der Sicherheit der Verkehrsteilnehmer wird am Mittwoch eine neue Markierung aufgetragen.