Wismar: Christian Pegel bei Backsteinbaukunstkongress

Nr.266/21  | 01.09.2021  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Landesbauminister Christian Pegel wird morgen beim internationalen Kongress „Backsteinbaukunst“ in Wismar ein Grußwort halten.

Medienvertreterinnen und -vertreter sind zu diesem Termin herzlich eingeladen. Bitte beachten Sie die üblichen Corona-Hygiene- und Abstandsvorschriften.

Termin:        Donnerstag, 2.9.2021, 13 Uhr

Ort:              Wismar, St. Georgen-Kirche, St.-Georgen-Kirchhof 1A

Zum 16. Mal findet der Kongress in der St. Georgen-Kirche der Weltkulturerbestadt Wismar statt, dieses Jahr unter dem Titel „Backstein – Ästhetik und Beständigkeit“. Vorträge gibt es in diesem Jahr unter anderem zur „Erfindung des Verblendsteins im 19. Jahrhundert“ von Wilko Potgeter von der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich und zur „Ästhetik der Fassaden von Backsteinbauten“ von Professor Tomasz Torbus aus Polen.

Mecklenburg-Vorpommern ist geprägt von vielen Profan- und Sakralbauten der Backsteinbaukunst, die das Gesicht vieler Städte des Landes bestimmen und jährlich viele Besucher anziehen.

Nähere Informationen zum Kongress und dessen Programm finden Sie unter www.wismar.de/Tourismus-Welterbe/Veranstaltungen/Backsteinbaukongress.