Marlow: 112.000 Euro für neue Kälte- und Backtechnik in Landbäckerei

Nr.306/21  | 01.10.2021  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Die Landbäckerei Kröger in Marlow (Landkreis Vorpommern-Rügen) erhält vom Energieministerium einen Zuschuss in Höhe von knapp 112.000 Euro. Damit unterstützt es Investitionen in energieeffiziente Kältetechnik mit Wärmerückgewinnung und den Einsatz energieeffizienter Backtechnik im Zuge des Aufbaus einer neuen Bäckereiproduktion. Die Fördermittel aus dem „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“ dienen der Förderung von Projekten zur Umsetzung des Aktionsplans Klimaschutz gemäß der Klimaschutz-Förderrichtlinie Unternehmen. Die Gesamtkosten betragen ca. 650.000 Euro.

Die Landbäckerei ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen und die bestehende Backstube an ihre Leistungsgrenzen gekommen. Deshalb zieht die Backstube um in ein leerstehendes Gebäude. Eine energetische Gesamtbewertung der Backstube ergab eine sehr hohe CO2-Emission, die durch neue Technik gesenkt werden kann.

Deshalb soll am neuen Standort in neue Backtechnik investiert werden, die ihre Wärme nicht wie bisher über den Schornstein ableitet, sondern über einen Wärmetauscher effizient zurückbehält. Außerdem sollen neueste Kältetechnik und -zellen angeschafft werden. Anstatt einzelner Kälteaggregate soll eine energieeffiziente, drehzahlgeregelte Verbundkälteanlage eingesetzt werden, welche mit dem natürlichen Kältemittel CO2 arbeitet. An der Kälteverbundanlage wird eine Wärmerückgewinnung installiert, mit der ca. 65.700 Kilowattstunden Strom pro Jahr an Wärme zurückgewonnen werden.

Dank dieser Maßnahme können jährlich ca. 57.000 Kilowattstunden Strom sowie rund 37 Tonnen Kohlendioxid eingespart werden.