Bahngleise Hagenow Land – Hagenow Stadt werden erneuert<br />Schlotmann: Ziel ist kürzere Reisezeit

Nr.277/09  | 26.08.2009  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung

Ab Ende Oktober wird der Streckenabschnitt Hagenow Land bis Hagenow Stadt (Landkreis Ludwigslust) der Eisenbahnstrecke Hagenow Land – Zarrentin erneuert. "Ziel ist es, die Reisezeit zu verkürzen ", sagte Verkehrsminister des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Volker Schlotmann.

Auf dem Streckenabschnitt Hagenow Land bis Hagenow Stadt fahren vom Land bestellte Züge. Bedient wird dieser Abschnitt im Stunden-Takt im Wechsel von der DB Regio AG (Schwerin – Hagenow Stadt) und der Ostdeutschen Eisenbahn GmbH (Neustrelitz – Waren (Müritz) – Ludwigslust - Hagenow Stadt). Vorgesehen ist, das Gleis auf diesem Streckenabschnitt zu erneuern und die Streckengeschwindigkeit von 60 auf 80 Stundenkilometer zu erhöhen. Das Land stellt dem Planungsverband Transportgewerbegebiet Valluhn/Gallin – als Eigentümer der Eisenbahnstrecke Hagenow Land - Zarrentin – für die Gleiserneuerung Fördermittel in Höhe von rund 1,6 Millionen Euro bereit.

Die Bauarbeiten werden nur an den Wochenenden durchgeführt, um Fahrverzögerungen im Berufsverkehr zu vermeiden. Der modernisierte Streckenabschnitt wird voraussichtlich Ende dieses Jahres fertig gestellt. Darüber hinaus ist im nächsten Jahr die Modernisierung des Bahnhofes Hagenow Stadt vorgesehen. Unter anderem sollen die Gleise 1 und 2 erneuert werden und zwischen den beiden Gleisen ein Mittelbahnsteig errichtet werden, so dass zwei Bahnsteigkanten zur Verfügung stehen. Diese sind notwendig, damit Nahverkehrszüge aus Ludwigslust und Schwerin in kurzer zeitlicher Abfolge einfahren und den Bahnhof danach wieder verlassen können.