25. Mai 2014 als Termin für Kommunalwahl in Mecklenburg-Vorpommern festgelegt

Nr.196  | 22.10.2013  | IM  | Ministerium für Inneres und Sport

Da die fünfjährige Wahlperiode der am 7. Juni 2009 gewählten Gemeindevertretungen und ehrenamtlichen Bürgermeister im nächsten Jahr abläuft, hat der Minister für Inneres und Sport Lorenz Caffier für die Kommunalwahl 2014 den Wahltag vorgeschlagen. Nach Zustimmung der Landesregierung wurde als Wahltag für die allgemeinen Kommunalwahlen in Mecklenburg-Vorpommern

Sonntag, der 25. Mai 2014,

festgelegt. An diesem Tag  werden die Wahlen der Gemeindevertretungen, der ehrenamtlichen Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sowie der Kreistage stattfinden.

Die Kreistage wurden zwar im Rahmen der Kreisgebietsreform erst am 4. September 2011 neu gewählt, gemäß Landkreisneuordnungsgesetz finden die nächsten allgemeinen Kreistagswahlen jedoch gemeinsam mit den regelmäßigen Wahlen der Gemeindevertretungen 2014 statt.

Außerdem werden zeitgleich die Wahlen zum Europarlament abgehalten. Die Wahlberechtigten können an diesem Tag folglich bei bis zu vier Wahlen ihre Stimmen abgeben. Eine solche Zusammenlegung bietet sich an, da die Kommunalwahlen und die Europawahl im gleichen Zeitraum stattfinden und eine organisatorische Verbindung eine höhere Wahlbeteiligung wie auch Kostenvorteile mit sich bringt.