Baustoffprüfstelle Wismar GmbH

Kenn-Nr.: 0943

Kontakt

Anschrift
Baustoffprüfstelle Wismar GmbH
Lübsche Straße 109
23966 Wismar
Telefon: 03841-762306
Anschrift
CERT Baustoffe GmbH
Notified Body 2510
Lübsche Straße 109
23966 Wismar
Telefon: 0162-8608999

1. Die Baustoffprüfstelle Wismar ist anerkannt als Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle nach der Landesbauordnung Mecklenburg-Vorpommern

Anerkennung gemäß § 25 Abs. 1 der Landesbauordnung Mecklenburg-Vorpommern (LBauO M-V) vom 18. April 2006 (GVOBl. M-V S. 102), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 20. Mai 2011 (GVOBl. M-V S. 323), in Verbindung mit der PÜZ-Anerkennungsverordnung (PÜZAVO M-V) vom 21. September 2010 (GVOBl. M-V S. 521) als:

    1. Überwachungsstelle für die Fremdüberwachung nach § 25 Abs. 1 Nr. 4 LBauO M-V und Zertifizierungsstelle nach § 25 Abs. 1 Nr. 3 LBauO M-V für folgende in der Bauregelliste (BRL) A Teil 1 aufgeführten Bauprodukte:

    1. Überwachungs- und Zertifizierungsstelle zur Einschaltung beim Nachweis der Übereinstimmung nicht geregelter Bauprodukte und Bauarten mit der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung für:
      • Stahlbeton-Deckenbauarten gemäß Z-15.1-…
      • Wandbauarten; Schalungssteine für Wandbauarten gemäß Z-15.2-…
      • Spannbeton-Hohlplattendecken gemäß Z-15.10-…
      • vorgespannte Elementedecken gemäß Z-15.11-…
      • Steine und Elemente: Ziegel, Kalksandstein, unbewehrter Beton/ Leichtbeton/ Porenbeton, Wandtafeln aus unbewehrtem Beton u. Leichtbeton gemäß Z-17.1-
      • Verbundträger gemäß Z-26.2-…
    2. Prüfstelle nach § 17 Abs. 5 LBauO M-V für die Überprüfung der Herstellung des Einbaus von Beton mit höheren Festigkeiten und anderen besonderen Eigenschaften (Beton der Überwachungsklasse 2 oder 3) auf Baustellen, die Herstellung von vorgefertigten tragenden Bauteilen aus Beton der Überwachungsklasse 2 oder 3, die Herstellung von Transportbeton sowie der Instandsetzung von tragenden Betonbauteilen
    3. Überwachungsstelle nach § 17 Abs. 6 LBauO M-V für die Überwachung von Tätigkeiten mit Bauprodukten und bei Bauarten bei der Herstellung und dem Einbau von Beton mit höheren Festigkeiten und anderen besonderen Eigenschaften (Beton der Überwachungsklasse 2 oder 3) auf Baustellen sowie der Instandsetzung von tragenden Betonbauteilen

2. Die CERT-Baustoffe GmbH Wismar ist anerkannt als notifizierte Stelle nach der Verordnung (EU) Nr. 305/2011

Notifizierung gemäß Artikel 39 der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 9. März 2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten und zur Aufhebung der Richtlinie 89/106 EWG des Rates (ABl. L 88 vom 4.4.2011, S. 5) mit der Befugnis:

    1. als Zertifizierungsstelle für die werkseigene Produktionskontrolle gemäß Anhang V Nr. 2.(2) der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 Tätigkeiten eines unabhängigen Dritten zur Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit für nachfolgende Bauprodukte auszuführen
      • Abgasanlagen – Keramik-Außenschalen für Systemabgasanlagen nach EN 13069
      • Festlegungen für Mauersteine
        Mauerziegel nach EN 771-1
        Kalksandsteine nach EN 771-2
        Porenbetonsteine nach EN 771-4
      • Gesteinskörnungen für Beton nach EN 12620
      • Gesteinskörnungen für Asphalt und Oberflächenbehandlungen für Straßen, Flugplätze und andere Verkehrsflächen nach EN 13043
      • Gesteinskörnungen für Mörtel nach EN 13139
      • Gesteinskörnungen für ungebundene und hydraulisch gebundene Gemische für den Ingenieur- und Straßenbau nach EN 13242
      • Asphaltmischgut – Mischgutanforderungen
        Asphaltbeton nach EN 13108-1
        Splittmastixasphalt nach EN 13108-5
        Offenporiger Asphalt nach EN 13108-7
      • Betonfertigteile – Wandelemente nach EN 14992
      • Betonfertigteile – Balkendecken mit Zwischenbauteilen
        Balken nach EN 15037-1
        Keramische Zwischenbauteile nach 15037-3
      • Betonfertigteile – Stützwandelemente nach EN 15258
    2. Prüflabor gemäß Anhang V Nr. 2.3 der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 für die Überwachung und Zertifizierung von
      • Mauersteinen nach EN 771-1 bis -4
      • Gesteinskörnungen für Beton nach EN 12620
      • Gesteinskörnungen für Asphalt nach EN 13043
      • leichte Gesteinskörnungen für Beton, Mörtel und Einpressmörtel nach EN 13055-1 und für Asphalte, Oberflächenbehandlungen, ungebundene und gebundene Verwendung nach EN 13055-2
      • Gesteinskörnungen für Mörtel nach EN 13139
      • Gesteinskörnungen für gebundene und ungebundene hydraulische Gemische nach EN 13242
      • Asphaltmischgut nach EN 13108-1 und -5 bis -7

3. Die Baustoffprüfstelle Wismar gilt als nach der Verordnung des Österreichischen Instituts für Bautechnik (OIB) vom 15. Dezember 2002 über die Baustoffliste ÖÄ anerkannt für Bauprodukte der lfd. Nrn.

Nr.Bauprodukt
3.1.1 Mauer- und Hochlochziegel für tragendes Mauerwerk nach ÖNORM B 3200
3.1.2 Hoch- u. Langlochziegel für nichttragendes Mauerwerk nach ÖNORM B 3201
3.1.3 Sichtziegel nach ÖNORM B 3219
3.1.4 Klinker nach ÖNORM B 3220
7.1.1 Betondachsteine nach ÖNORM 490
7.2.1 Dachziegel nach ÖNORM EN 1304

Stand: 08/2015