Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt MV GmbH SLV

Kenn-Nr.: 1700

Die SLV Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt ist anerkannt als:

  • Prüf- und Überwachungsstelle nach der Landesbauordnung Mecklenburg-Vorpommern

Kontakt

Anschrift
Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Mecklenburg-Vorpommern GmbH SLV
Alter Hafen Süd 4
18069 Rostock
Telefon: 0381- 8115010

Anerkennung gemäß § 25 Abs. 1 der Landesbauordnung Mecklenburg-Vorpommern (LBauO M-V) vom 18. April 2006 (GVOBl. M-V S. 102), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 20. Mai 2011 (GVOBl. M-V S. 323), in Verbindung mit der PÜZ-Anerkennungsverordnung (PÜZAVO M-V) vom 21. September 2010 (GVOBl. M-V S. 521) als:

Prüfstelle nach § 17 Abs. 5 LBauO M-V für die Überprüfung der Ausführung von Schweißarbeiten zur Herstellung tragender Stahlbauteile und zur Herstellung von Betonstahlbewehrungen, d.h. zur Durchführung folgender Eignungsnachweise:

  • Herstellerqualifikation Klassen D und E nach DIN 18800-7:2008-11, Tabellen 12 und 13 (Großer Eignungsnachweis)
  • Herstellerqualifikation Klassen B und C nach DIN 18800-7:2008-11, Tabellen 10 und 11 (Kleiner Eignungsnachweis)
  • Eignungsnachweis zum Schweißen von Bauteilen aus Stahl nach
    DIN EN 13814:2005-06
    DIN 4119-1:1979-06, DIN 4119-2:1980-02
  • Eignungsnachweis zur Ausführung von Schweißarbeiten zur Herstellung von Betonstahlbewehrungen nach DIN EN ISO 17660-1 und -2:2006-12

Anmerkung:

Die SLV Mecklenburg-Vorpommern GmbH ist ein Tochterunternehmen der SLV Halle GmbH. Die SLV Halle GmbH ist Kooperationspartner der DVS ZERT GmbH Düsseldorf. Die notifizierte Stelle "DVS ZERT (Notified Body 2541)" hat die Befugnis, als Zertifizierungsstelle für die werkseigene Produktionskontrolle Aufgaben eines unabhängigen Dritten zur Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit gemäß Anhang V Nr. 2.2 der Verordnung (EU) Nr. 305/2011(EU-Bauproduktenverordnung) wahrzunehmen.

Stand: August 2015