Straße

Es ist die Aufgabe des Ministeriums für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung als oberste Straßenbaubehörde, sicherzustellen, dass ein funktionsgerechtes Straßennetz (Bundesfern- und Landesstraßen) bereitsteht und aufrechterhalten wird. Dafür müssen Straßen zum einen neu gebaut oder vorhandene Straßen ausgebaut werden. Zum anderen müssen bestehende Straßen gepflegt und unterhalten werden.

Der Anteil der einzelnen Straßentypen des überörtlichen Verkehrs zum Gesamtnetz in MV stellt sich wie folgt dar (Stand 01/2018):

Straßentyp

Länge

Anteil am Gesamtnetz

Bundesautobahnen

578 km

5,77 %

Bundesstraßen

1.931 km

19,29 %

Landesstraßen

3.370 km

33,66 %

Kreisstraßen

4.133 km

41,28 %

Gesamtnetz

10.012 km

100,00 %

Aus- und Neubau von Straßen

Damit Straßen neu- oder ausgebaut werden, muss zunächst ein Bedarf bestehen. Grundlage für den Neu- und Ausbau der Verkehrsinfrastruktur des Bundes bildet der Bundesverkehrswegeplan (BVWP).

Der neue BVWP wird voraussichtlich im Frühjahr 2016 beschlossen werden. Die Bestimmung von Maßnahmen, die in Mecklenburg-Vorpommern im Straßenbereich umgesetzt werden sollen, fand unter der Beteiligung der Öffentlichkeit statt. Dazu konnten Anregungen und Einwände an das Ministerium gesandt werden. Anschließend wurden diese geprüft und inhaltlich abgewogen. Bei der Öffentlichkeitsbeteiligung wurde eine hohe Beteiligung erzielt. Bezogen auf einzelne Maßnahmen gingen über 1.400 Einwendungen ein. Am 01.10.2013 waren die Projekte bekannt gegeben worden, die im Straßenbereich für den neuen Bundesverkehrswegeplan angemeldet wurden.

Erst wenn ein Bedarf für den Bau oder den Ausbau einer Trasse besteht, kann mit der Planung begonnen werden. Zur Erfüllung dieser Aufgabe untersteht dem Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern das Landesamt für Straßenbau und Verkehr Mecklenburg-Vorpommern (LS). Damit nimmt das LS die Aufgabe einer Straßenbaubehörde für die Landes- und als Auftragsverwaltung des Bundes für die Bundesfernstraßen wahr. Darüber hinaus ist es Aufgabe des LS, die Umsetzung von Planungen anzuleiten und zu kontrollieren.

Erhalt von Straßen

Neben dem Neu- und Ausbau zeichnet das LS  zudem mit seinen nachgeordneten Behörden, den Straßenbauämtern und Straßenmeistereien auch für die Unterhaltung von Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen, der Brücken im Zuge der genannten Straßen sowie der straßenbegleitenden Radwege verantwortlich.

Dem Erhalt von Straßen und Brücken kommt wegen der steigenden Verkehrsbelastung und dem zunehmenden Alter eine immer stärker werdende Bedeutung zu. Baumaßnahmen für den Neubau, die Erhaltung oder Instandsetzung aller Straßen und Brücken werden von den zuständigen Straßenbauämtern geplant und zur Ausführung öffentlich nach den gültigen Regelwerken ausgeschrieben. Sie überwachen die Baumaßnahmen, nehmen die Bauwerke ab und kontrollieren sie im Gewährleistungszeitraum.

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr informiert über alle Baustellen und die sich daraus ergebenden Behinderungen/Einschränkungen im Internet.

Kommunaler Straßenbau

Das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung fördert über die Richtlinie des Kommunalen Straßenbaus in Mecklenburg-Vorpommern (KommStrabauRL M-V) kommunale Straßenbauvorhaben.

Radwegebau

Nach der Richtlinie über die Mitfinanzierung der Investitionen in den Bau von Radwegen in kommunaler Baulast (KommRadbauRL M-V) fördert das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Vorhaben des kommunalen Radwegebaus.

Publikationen und Dokumente

Rechtsgutachten Swine-Tunnel

Unionsrechtskonformität der Tonnagebegrenzung auf der B 110 an der Grenzübergangsstelle Garz

Teilgutachten Swine-Tunnel

Auswirkungen eines Swine-Tunnels auf den überregionalen Verkehr

Teilgutachten Swine-Tunnel Zusammenfassung

Auswirkungen eines Swine-Tunnels auf den überregionalen Seeverkehr

Pressemitteilung zum Swine-Tunnel-Gutachten
Usedom - Verkehrsuntersuchung feste Swinequerung
Gutachten zu den Auswirkungen eines Swine-Tunnels

auf den überregionalen Verkehr und die Häfen in Mecklenburg-Vorpommern

Usedom Verkehrsgutachten zu den Auswirkungen einer festen Swinequerung

Abschlussbericht

Usedom – Verkehrsgutachten zu den Auswirkungen einer festen Swinequerung

Kurzzusammenfassung

 

Usedom – Verkehrsuntersuchung feste Swinequerung

Ergebnispräsentation