Energieminister begrüßt Gründung der Landwerke M-V GmbH

Nr.08/16  | 02.02.2016  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung

Energieminister Christian Pegel freut sich über die heutige (02.02.2016) Meldung zur Gründung der Landwerke M-V GmbH, einem Verbund der Stadtwerke Neustrelitz, Malchow, Teterow sowie der Kommunalwind Nord GmbH und der in WEMAG AG aus Schwerin.

„Die Zusammenarbeit von fünf Unternehmen der Energiebranche mit dem Ziel, die verschiedenen Kompetenzen und finanziellen Ressourcen zu vernetzen und gemeinsam zu nutzen, sehe ich als richtigen Weg.“

Die neue Gesellschaft will in den Bereichen erneuerbare Energien, dezentrale Energieversorgung, Dienstleistungen und Projektentwicklung arbeiten. Unter anderem sei es ein Ziel, eigene Energie über Solar- oder Windkraft zu erzeugen.

„Diese neue Kooperation ermöglicht es den beteiligten Unternehmen, durch ihre gebündelte Kraft auch größere Projekte in Angriff zu nehmen. Dies wird in der Folge zu mehr regionaler Wertschöpfung führen. Und, die Tatsache, dass es sich um regional ansässige Unternehmen handelt, die vor Ort in gemeinsamen Projekten Energie erzeugen und bereitstellen wollen, wird auch zu einer höheren Akzeptanz in der Bevölkerung für diese Projekte führen.“