Länderübergreifende Zusammenarbeit

Landes- und Regionalentwicklung enden nicht an Länder- und Regionsgrenzen. Dies betrifft nicht nur die Abstimmung der Raumentwicklungsprogramme und Ländergrenzen übergreifender raumbedeutsamer Planungen und Maßnahmen sondern auch die Zusammenarbeit von Bund und Ländern in der Ministerkonferenz für Raumordnung. Deren Beschlüsse dienen sowohl der Abstimmung der Arbeitsweise in den Ländern wie auch der Abstimmung gemeinsamer raumordnerischer Positionen gegenüber anderen Politikbereichen.

Themenbezogene Modellvorhaben der Raumordnung, initiiert durch das für die Raumordnung zuständige Bundesministerium unterstützen gezielt das gemeinsame Wirken zweier oder mehrerer Bundesländer.