Zinszahlungen auf niedrigstem Stand seit 20 Jahren

Die Zinszahlungen sind so niedrig wie seit 20 Jahren nicht. © BildPix.de - Fotolia.com Details anzeigen
Die Zinszahlungen sind so niedrig wie seit 20 Jahren nicht. © BildPix.de - Fotolia.com
Die Zinszahlungen sind so niedrig wie seit 20 Jahren nicht. © BildPix.de - Fotolia.com
Die Zinszahlungen sind so niedrig wie seit 20 Jahren nicht. © BildPix.de - Fotolia.com
Nr.29/17  | 22.08.2017  | FM  | Finanzministerium

Mit genau 249,6 Mio. Euro sind die Zinszahlungen im vergangenen Jahr auf den niedrigsten Stand seit 20 Jahren gefallen. Zuletzt lagen die Ausgaben im Jahr 1995 unter der 250-Mio.-Euro-Marke.  

Die Zinszahlungen sind in den ersten Jahren der Geschichte des Landes sprunghaft angestiegen. Schon 1995 überstiegen sie 200 Mio. Euro, ihren Höhepunkt erreichten die Zinsausgaben mit 473,5 Mio. Euro im Jahr 2004. Seither sind die Zahlungen rückläufig – wegen des niedrigeren Zinsniveaus, aber auch des Schuldenabbaus.

2006 gelang es dem Land erstmals, einen Haushalt ohne neue Schulden aufzustellen. Die erste Tilgung in Höhe von 240 Mio. Euro erfolgte ein Jahr später. Insgesamt sind bisher 1,1 Mrd. Euro Schulden abgebaut worden, so dass die Haushaltsverschuldung des Landes aktuell rd. 9,8 Mrd. Euro beträgt.