Innenminister Caffier übergibt neue Funkstreifenwagen für die Polizei

Nr.73  | 05.06.2018  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Innenminister Lorenz Caffier hat heute in Schwerin 19 neue Funkstreifenwagen an die Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern übergeben.

„Die neuen Fahrzeuge sind mit ihrer modernen Technik ein weiterer wichtiger Baustein für eine sachgerechte Ausstattung unserer Polizei“, sagte der Minister bei der Übergabe. „Wir brauchen eine moderne Fahrzeugflotte, um die Mobilität unserer Polizei und damit die Sicherheit in unserem Land zu gewährleisten.“

Die neuen Fahrzeuge vom Typ Mercedes-Benz Vito verfügen über leistungsstarke Dieselmotoren (120kw), Sondersignalanlage mit Anhaltesignalgeber in LED, vorne und seitlich angebrachte Arbeitsscheinwerfer, spezielle Sitze, Motorweiterlaufschaltung und eine Digitalfunkausrüstung. Sie werden im allgemeinen Streifendienst und zum Transport der Einsatzeinheiten der Landespolizei genutzt.
Verteilt werden sie auf Dienststellen in Neubrandenburg, Anklam, Stralsund, Rostock, Ludwigslust, Güstrow und Schwerin. Die neuen Fahrzeuge ersetzen Vorgänger, die im Durchschnitt sieben Jahre alt und ca. 210.000 km gelaufen sind.

„Ich wünsche den Polizeibeamtinnen und –beamten mit ihren neuen Streifenwagen allzeit gute Fahrt dass sie aus all ihren Einsätzen unbeschadet nach Hause zurückkehren“, so Lorenz Caffier abschließend.