Aktuell

Freiwillige Feuerwehr Waren bekommt neues Löschfahrzeug

Innenminister Caffier: 130.000 Euro gibt das Land dazu

Nr.98  | 18.04.2019  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Die Stadt Waren investiert in ein neues Löschfahrzeug (LF10) für ihre Freiwillige Feuerwehr. Neben dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte beteiligt sich auch das Innenministerium an der Finanzierung, 130.000 Euro werden bereitgestellt.

 „Als zuständiger Fachminister für den Brandschutz freue ich mich, dass wir beim Kauf des neuen Löschfahrzeuges helfen können“, sagte Innenminister Lorenz Caffier in seinem heutigen Gespräch mit dem Bürgermeister, Herrn Nobert Möller. „Auch auf diese Weise kann ich den Feuerwehrfrauen und –männern in Waren für ihr ehrenamtliches Engagement danken. Ohne den persönlichen Einsatz wäre ein flächendeckender Brand- und Katastrophenschutz in unserem Land nicht sicher zu stellen. Voraussetzung für eine erfolgreiche Brandbekämpfung ist jedoch auch eine moderne und den jeweiligen Anforderungen entsprechende technische Ausstattung der Feuerwehren.“

 Schon für die Anschaffung der neuen Drehleiter hatte das Innenministerium 200.000 Euro zur Verfügung gestellt, um die Stadt Waren zu unterstützen.

 Die Warener Feuerwehr nimmt die Aufgaben des örtlichen Brandschutzes und der technischen Hilfeleistung im eigenen Stadtgebiet sowie darüber hinaus auch in den umliegenden Ämtern wahr, ist somit auch ein wichtiger Bestandteil des Brandschutzes im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Gefahrenschwerpunkte sind unter anderem die Bundesstraßen B192 und B108, eine Bahnlinie im Fernverkehr, mehrere Schulen, Pflegeheime, Kliniken, ein Krankenhaus, Baumärkte, mittlere Gewerbebetriebe und große Industriebetriebe.

 Das neue Löschfahrzeug wird ein älteres Fahrzeug mit Baujahr 1993 ersetzen.

 

 

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff: 
  • Bereich:  Ministerium für Inneres und Europa
  • Zeitraum:   
21.05.2019  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Verfassungsschutzbericht 2018 für M-V vorgestellt

Verfassungsschutzbericht 2018

Das Grundgesetz, das vor 70 Jahren in Kraft trat, ist das Fundament, auf dem die heutige deutsche Demokratie ruht. Mit ihm wurden die notwendigen verfassungsrechtlichen Konsequenzen für eine stabile „Wehrhafte Demokratie“ in Freiheit, Sicherheit und Wohlstand gezogen. Alle Demokraten sind aufgerufen, dies nicht leichtfertig aufs Spiel zu setzen und sich auch des Wertes rechtsstaatlicher Institutionen bewusst zu sein

17.05.2019  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Innenminister Lorenz Caffier begrüßt „Geordnete-Rückkehr-Gesetz“

Innenminister Lorenz Caffier hat heute in seiner Rede im Bundesrat den Gesetzentwurf zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht („Geordnete-Rückkehr-Gesetz“) begrüßt.

16.05.2019  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Freiwillige Feuerwehr Lancken-Granitz bekommt neues Löschfahrzeug

Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Lancken-Granitz im Landkreis Vorpommern-Rügen soll ein neues Löschfahrzeug bekommen, bei dessen Finanzierung das Land unterstützt.

16.05.2019  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Nach Fusion neuer Gemeindename „Südmüritz“ genehmigt

Die Gemeinden Ludorf und Vipperow im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte werden sich zum Tag der Kommunalwahlen am 26.05.2019 zu einer neuen Gemeinde mit dem Namen „Südmüritz“ zusammenschließen.

13.05.2019  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Haushalt 2019 des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte:

Das Innenministerium hat mit der Haushaltssatzung 2019 des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte Investitionskredite bis zu 11,8 Mio. Euro genehmigt.

10.05.2019  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Feierliche Übergabe des neuen Löschfahrzeuges an die Freiwillige Feuerwehr Dömitz

Der Staatssekretär betonte in seinem Grußwort, dass der Innenminister sich innerhalb der Landesregierung für ein Investitionspaket für die Feuerwehren stark gemacht hat.

10.05.2019  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Trauerstaatsakt für Sylvia Bretschneider

Das Innenministerium hat für den 13. Mai 2019 landesweit Trauerbeflaggung für alle öffentlichen Dienstgebäude angeordnet.

10.05.2019  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Rekultivierung der Deponie Wesenberg:

Zur Absicherung der Gesamtfinanzierung für die Rekultivierung der Deponie Wesenberg erhält der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte rund 241.760 Euro Kofinanzierungsmittel.

10.05.2019  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Mit dem Segelschiff auf der Spur von Europa

Am 26. Mai 2019 findet die Wahl des Europäischen Parlaments statt, ein guter Anlass für Jugendliche aus fünf europäischen Ländern, sich auszutauschen.

08.05.2019  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Gemeinsame Pressemitteilung des Ministeriums für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern und der Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Navigationsfähige mobile Geräte verwenden unterschiedliche Verfahren der Standortbestimmung mit ebenso unterschiedlichen Genauigkeiten