Aktuell

Freiwillige Feuerwehr Waren bekommt neues Löschfahrzeug

Innenminister Caffier: 130.000 Euro gibt das Land dazu

Nr.98  | 18.04.2019  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Die Stadt Waren investiert in ein neues Löschfahrzeug (LF10) für ihre Freiwillige Feuerwehr. Neben dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte beteiligt sich auch das Innenministerium an der Finanzierung, 130.000 Euro werden bereitgestellt.

 „Als zuständiger Fachminister für den Brandschutz freue ich mich, dass wir beim Kauf des neuen Löschfahrzeuges helfen können“, sagte Innenminister Lorenz Caffier in seinem heutigen Gespräch mit dem Bürgermeister, Herrn Nobert Möller. „Auch auf diese Weise kann ich den Feuerwehrfrauen und –männern in Waren für ihr ehrenamtliches Engagement danken. Ohne den persönlichen Einsatz wäre ein flächendeckender Brand- und Katastrophenschutz in unserem Land nicht sicher zu stellen. Voraussetzung für eine erfolgreiche Brandbekämpfung ist jedoch auch eine moderne und den jeweiligen Anforderungen entsprechende technische Ausstattung der Feuerwehren.“

 Schon für die Anschaffung der neuen Drehleiter hatte das Innenministerium 200.000 Euro zur Verfügung gestellt, um die Stadt Waren zu unterstützen.

 Die Warener Feuerwehr nimmt die Aufgaben des örtlichen Brandschutzes und der technischen Hilfeleistung im eigenen Stadtgebiet sowie darüber hinaus auch in den umliegenden Ämtern wahr, ist somit auch ein wichtiger Bestandteil des Brandschutzes im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Gefahrenschwerpunkte sind unter anderem die Bundesstraßen B192 und B108, eine Bahnlinie im Fernverkehr, mehrere Schulen, Pflegeheime, Kliniken, ein Krankenhaus, Baumärkte, mittlere Gewerbebetriebe und große Industriebetriebe.

 Das neue Löschfahrzeug wird ein älteres Fahrzeug mit Baujahr 1993 ersetzen.

 

 

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff: 
  • Bereich:  Ministerium für Inneres und Europa
  • Zeitraum:   
17.07.2019  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Minister Caffier eröffnet Outdoor-Camp der Landespolizei M-V

Dass dieses Outdoor-Camp in diesem Jahr bereits zum 25. Mal stattfindet, unterstreicht nicht nur die hervorragende Arbeit der Polizistinnen und Polizisten, sondern zeigt auch, dass ein solches Angebot im Bereich der Prävention wichtig für die Kinder und Jugendlichen in unserem Land ist

17.07.2019  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Vorsitzender des Verteidigungsausschusses des Bundesrates Caffier beglückwünscht neue Verteidigungsministerin

Wir brauchen eine starke Bundeswehr für internationale Aufgaben, aber auch als unverzichtbare und perfekt organisierte Stütze in Katastrophensituationen

12.07.2019  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Nachsorge Waldbrand Lübtheen

Mit dem Einsatz der polizeilichen Wasserwerfer zur Brandbekämpfung in schwer befahrbaren Gebiet wurde vergangene Woche beeindruckend die volle Leistungsfähigkeit dieser Einsatzmittel gezeigt.

11.07.2019  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Innenminister Caffier begrüßt Entscheidung des Bundesamtes für Verfassungsschutz

Nicht zuletzt die Erkenntnisse der Verfassungsschutzämter der Länder haben dazu geführt, dass die ideologische Ausrichtung der IBD hinsichtlich einer verfassungsfeindlichen Zielsetzung belegt werden konnte.

07.07.2019  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Innenminister Lorenz Caffier: Wir brauchen eine bundesweite Task Force zur Brandbekämpfung von munitionsbelasteten Flächen

Mit dem Bund wird zu beraten sein, welche Wege wir zukünftig gehen wollen. Die jüngste Katastrophenlage hat ganz deutlich gezeigt, dass dringender Handlungsbedarf erforderlich ist, damit die zumeist ehrenamtlich eingesetzten Einsatzkräfte nicht wieder in die Lage gebracht werden, solche Einsatzlagen bewältigen zu müssen.

05.07.2019  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Innenminister beschafft neue Fahrzeuge für Waldbrandbekämpfung

Waldbrände haben in den letzten Jahren in ihrer Zahl und in ihren Auswirkungen zugenommen und mit den derzeitigen Klimaveränderungen kann davon ausgegangen werden, dass sich dieser Trend fortsetzt“, erklärt Innenminister Lorenz Caffier.

05.07.2019  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Neben umfangreichen Investitionen im Bereich der Schulen plant die Stadt u. a. die Umgestaltung des Hanserings, die Modernisierung des Bauhofs und die Vollendung des Neubaus des Stadtarchivs. Für die Umsetzung des ehrgeizigen Investitionsprogramms konnte eine Kreditgenehmigung in Höhe von rd. 1,4 Mio. EUR erteilt werden.

05.07.2019  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Kampfmittelräumung um die Brandstelle Groß Laasch abgeschlossen

Rund 25 ha Landes- und Privatwaldfläche wurde hierbei systematisch Quadratmeter für Quadratmeter auf alte Munitionsreste untersucht.

02.07.2019  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Unabhängige Expertenkommission nimmt Arbeit auf

"Die Vorfälle haben deutlich gemacht, dass die Organisation der Spezialeinheiten sowohl in struktureller als auch in personeller Hinsicht einer Prüfung unterzogen werden muss“, macht Innenminister Lorenz Caffier deutlich. „Ich danke den drei Experten ausdrücklich für die Bereitschaft, kurzfristig diese wichtige Aufgabe zu übernehmen.“

28.06.2019  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Kofinanzierungshilfe für die Sanierung des Ueckerparkes im Seebad Ueckermünde

Durch die günstige Förderung muss die Stadt einen deutlich geringeren Teil für die Gesamtfinanzierung aufbringen.