Landespolizei erhält Fahrzeuge für mobile, kriminalpolizeiliche Beratung vor Ort

Vorab-Information für Medienvertreter

Nr.124  | 22.05.2019  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Die Landespolizei erhält am Montag, 27.05.2019, in Schwerin erstmals sechs neue Fahrzeuge des Typs Mercedes-Benz Vito, die als mobile kriminalpolizeiliche Beratungsstellen ausgelegt sind. Sie werden flächendeckend im Land zur bürgernahen, sicherheitstechnischen Präventionsarbeit eingesetzt.

 Je ein Fahrzeug geht an die Polizeiinspektionen Anklam, Neubrandenburg, Stralsund, Rostock, Schwerin und Ludwigslust. Vertreter der jeweiligen Dienststellen sowie der Polizeipräsidien Rostock und Neubrandenburg werden bei der Übergabe anwesend sein und für eventuelle Rückfragen zur Verfügung stehen.

 Die Übergabe findet statt am 27.5.19 um 10:00 Uhr im Landesamt für zentrale Aufgaben und Technik der Polizei, Brand- und Katastrophenschutz (LPBK), Graf-Yorck-Straße 6, in Schwerin.

 Medienvertreter sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen. Eine Akkreditierung ist nicht erforderlich, aber ein gültiger Presseausweis ist mitzuführen.

 

Eine Anmeldung wird aus organisatorischen Gründen erbeten. Bitte richten Sie diese per E-Mail oder telefonisch an Marie Boywitt (marie.boywitt@im.mv-regierung.de, 0385/588-2053) oder Torben Schrum (torben.schrum@im.mv-regierung.de, 0385/588-2055).