Statement Innenminister Torsten Renz zur Pressemitteilung des Landeskriminalamtes - Auswertung kryptierter Handys führt zu Ermittlungserfolgen in Mecklenburg-Vorpommern

Nr.116  | 20.07.2021  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Mithilfe der Auswertung von kryptierten Handys des Providers Encrochat ist deutschen Strafverfolgungsbehörden ein empfindlicher Schlag gegen die organisierte Rauschgiftkriminalität gelungen. Einzelne Encrochat-Daten wiesen auch Bezüge nach Mecklenburg-Vorpommern auf.

Dazu Innenminister Torsten Renz: "Den Strafverfolgungsbehörden ist ein großer und wichtiger Schlag gegen den organisierten Rauschgifthandel in Mecklenburg-Vorpommern gelungen. Die entschlüsselten Encrochat-Daten geben unseren Ermittlern exklusive, authentische und tiefe Einblicke in die Kommunikation der Tätergruppierungen und offenbaren, wie vernetzt die Organisierte Kriminalität in der digitalen Welt agiert. Es ist gelungen, interne Strukturen aufzuhellen und Vertriebswege nachzuvollziehen. Auch in Zukunft werden unsere Ermittler die Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität im Fokus der polizeilichen Ermittlungsarbeit behalten."

Link: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108748/4973211