Aktionsjahr

„Ein Tag mit ...“ Justizministerin begleitete ihren Geschäftsbereich

2018-02-12 Ein Tag mit Bewährungshilfe 3.jpgDetails anzeigen
2018-02-12 Ein Tag mit Bewährungshilfe 3.jpg

Ministerin Hoffmeister begleitet eine Bewährungshelferin. @Foto:JM

Ministerin Hoffmeister begleitet eine Bewährungshelferin. @Foto:JM

Zum Finale ihres Aktionsjahrs war Justizministerin Hoffmeister einen Tag in der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern. „Gerade heute, wo wir mit der sogenannten Musterfeststellungsklage ein Instrument an der Hand haben, mit dem viele Menschen mit denselben Schadensfällen zu ihrem Recht kommen, ist die Verbraucherzentrale ein unverzichtbarer Anlaufpunkt. Und das habe ich heute auch gemerkt. Ich bin der Verbraucherzentrale dankbar für ihr Bemühen, die Menschen in unserem Land über ihre Rechte und Möglichkeiten beim Verbraucherschutz aufzuklären“, so Ministerin Hoffmeister, sie ist auch zuständig für den wirtschaftlichen Verbraucherschutz.

Die Justizministerin hat in ihrem Aktionsjahr „Ein Tag mit…“ ihren Geschäftsbereich besucht. „Ich habe mir angesehen, unter welchen Bedingungen die Bediensteten arbeiten. Ich habe ungefilterte Meinungen derjenigen gehört, die ich nicht regelmäßig in Besprechungsrunden treffe. Das war mir wichtig“, so Justizministerin Hoffmeister. Begonnen hatte sie in der Wachtmeisterei des Justizzentrums Stralsund. Sie war mit einer Gerichtsvollzieherin und mit einem Pastor unterwegs. Sie besuchte Rechtspfleger und Streitschlichter. „Auch der Frühdienst in der JVA Waldeck hat mich beeindruckt. Mir war es ein bedeutendes Anliegen, im Sommer mit den Bediensteten ins Gespräch zu kommen und ihren Tagesablauf mitzuerleben. Sie leisten eine hervorragende Arbeit. Auch diese Erlebnisse waren es, weswegen ich mich mit Nachdruck für eine Erhöhung der Wechselschichtzulage eingesetzt habe. Der Tag mit einem Betreuungsrichter in Vorpommern war ebenso aufschlussreich wie der Tag mit der Bewährungshilfe an der Seenplatte. Unser Flächenland stellt viele Bereiche vor Herausforderungen, nicht nur in der Justiz“, sagte die Ministerin. 

„2019 werde ich natürlich wieder im Geschäftsbereich unterwegs und wieder mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Gespräch sein. Mir ist es wichtig, die Bedingungen vor Ort zu kennen“, so Justizministerin Hoffmeister. Zum Geschäftsbereich des Ministeriums gehören neben der Justiz u.a. auch Kirchenangelegenheiten und die Landesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen.

Stationen des Aktionsjahres:

Ein Tag mit Landesbeauftragter

Ein Tag mit Wachtmeistern 

Ein Tag mit der Bewährungshilfe

Ein Tag mit Gerichtsvollziehern 

Ein Tag mit Pastor

Ein Tag mit Vollzugsbediensteten

Ein Tag mit Rechtspflegern

Ein Tag mit Referendarin

 

Betreuungsrecht

Fotolia_30233868_Subscription_Monthly_XXL.jpg (Interner Link: weitere Informationen)

Ausführliche Informationen zur Vorsorgevollmacht

weitere Informationen

SED-Opferrente

2013-07-09 BStU HRO 01.jpg (Interner Link: SED Opferrente)

Erhalte ich die Zuwendung?

SED Opferrente

Justizvollzug

portal-Bützow-04.jpg (Externer Link: Portal Straffälligenarbeit)

Justizvollzugsanstalten /
Bildungsstätte / LaStar

Portal Straffälligenarbeit

JUSTIZPORTAL

JUSTIZPORTAL.jpg (Externer Link: www.mv-justiz.de)

Die Gerichte und Staatsanwaltschaften in M-V

www.mv-justiz.de